Beteiligung an laufenden Bauleitplanverfahren:

A. 76. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Reken im Bereich »Regenrückhaltebecken Gewerbering«, Ortsteil Bahnhof Reken; Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Ziel der 76. Änderung des Flächennutzungsplans ist es, nicht (mehr) für die Abwasserbeseitigung benötigte Flächen im Randbereich der Einrichtungen am Gewerbering im Sinne einer Nachverdichtung zukünftig Gewerbetreibenden zur Verfügung zu stellen.
Die öffentliche Auslegung findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02.2021 statt.

A1)    Bekanntmachung
A2)    Planentwurf (Stand: 24.11.2020)
A3)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe I
A4)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe II
A5)    Umweltbezogene Stellungnahmen

B) 78. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Reken im Bereich »Altes Wasserwerk«, Ortsteil Bahnhof Reken; Aufstellung und Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die 78. Änderung des Flächennutzungsplans schafft eine der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterungsabsichten eines ortsansässigen Betriebes. Die bisherigen Flächen für die Landwirtschaft, die in einer städtebaulichen Lücke zwischen der Straße Alte Ziegelei (K 12), Holtendorf (verlängerte Bahnhofstraße) und Aulkestraße am Wibbeltweg liegen, sollen nunmehr als gewerbliche Bauflächen (G) ausgewiesen werden.
Die Unterrichtung der Öffentlichkeit findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02.2021 statt.

B1)    Bekanntmachung
B2)    Planentwurf (Stand: 06.10.2020)
B3)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe I
B4)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe II
B5)    Geruchsgutachten (Stand: 10/1994)

C) Bebauungsplan Nr. 325 »Altes Wasserwerk« der Gemeinde Reken, Ortsteil Bahnhof Reken; Aufstellung und Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Dieser Bebauungsplan schafft zusammen mit der 11. Änderung des Bebauungsplans Nr. 316 „Gewerbepark Holtendorf“ den verbindlichen Rahmen für die Erweiterung eines ortsansässigen Betriebes am Wibbeltweg. Es wird ein eingeschränktes Gewerbegebiet (GE) mit den entsprechenden Straßenverkehrsflächen festgesetzt.
Die Unterrichtung der Öffentlichkeit findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02.2021 statt.

C1)    Bekanntmachung
C2)    Planentwurf (Stand: 19.11.2020)

Die Unterlagen zur artenschutzrechtlichen Prüfung sowie das Geruchsgutachten finden Sie bei der 78. Änderung des Flächennutzungsplans.

Den Abstandserlass NRW finden Sie >hier<

D) 11. Änderung des Bebauungsplans Nr. 316 »Gewerbepark Holtendorf«, Ortsteil Bahnhof Reken; Aufstellung und Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Diese Bebauungsplanänderung schafft zusammen mit dem Bebauungsplan Nr. 325 „Altes Wasserwerk“ den verbindlichen Rahmen für die Erweiterung eines ortsansässigen Betriebes am Wibbeltweg. Es wird ein eingeschränktes Gewerbegebiet (GE) anstelle der Fläche zum Anpflanzen von Bäumen und Sträuchern festgesetzt.
Die Unterrichtung der Öffentlichkeit findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02. 2021 statt.

D1)    Bekanntmachung
D2)    Planentwurf (Stand: 19.11.2020)

Die Unterlagen zur artenschutzrechtlichen Prüfung sowie das Geruchsgutachten finden Sie bei der 78. Änderung des Flächennutzungsplans.

Den Abstandserlass NRW finden Sie >hier<

E) Bebauungsplan Nr. 103 »Am Wehrturm I«, Ortsteil Groß Reken; Aufstellung und öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Bebauungsplan Nr. 103 schafft die verbindliche Planungsrechtliche Grundlage für eine Nachverdichtung der Wohnbebauung zwischen der Sporthalle am Vereins- und Bildungszentrum und der Dorstener Straße (L 600). Hier soll ein Allgemeines Wohngebiet (WA) festgesetzt werden, in welchem bei großzügig festgesetzten Baugrenzen flexiblere Baumöglichkeiten auf den Grundstücken ohne Erhöhung des Versiegelungsgrades geschaffen werden.
Die öffentliche Auslegung findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02.2021 statt.

E1)    Bekanntmachung
E2)    Planentwurf (Stand: 09.11.2020)

F) 29. Änderung des Bebauungsplans Nr. 114 »östlich der Coesfelder / Dorstener Straße«, Ortsteil Groß Reken; Aufstellung und öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die 29. Änderung des Bebauungsplans Nr. 114 hat zum Ziel, im Sinne einer Nachverdichtung die bestehenden Baugrenzen auf den Planbereichsgrundstücken großzügiger festzusetzen ohne den Versiegelungsgrad zu erhöhen.
Die öffentliche Auslegung findet in der Zeit vom 04.01.bis 05.02.2021 statt.

F1)    Bekanntmachung
F2)    Planentwurf (Stand: 09.11.2020)

G) Bebauungsplan Nr. 147 »Velener Straße II«, Ortsteil Groß Reken; Aufstellung und Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Dieser Bebauungsplan erweitert zusammen mit dem Bebauungsplan Nr. 132 „Velener Straße I“, der in Kürze in Kraft tritt, das Wohngebiet zwischen der Heidener und Velener Straße (K 11) nach Norden hin. Neben einem Allgemeinen Wohngebiet (WA) werden hier auch Verkehrs- und Grünflächen festgesetzt. Für das im Westen gelegene Grundstück wird, da die Gespräche zur zukünftigen Bebauung zwischen der Gemeinde und dem Eigentümer noch nicht abgeschlossen sind, die heutige Nutzung als Fläche für die Landwirtschaft vorerst festgeschrieben.
Die Unterrichtung der Öffentlichkeit findet in der Zeit vom 04.01. bis 05.02.2021 statt.

G1)    Bekanntmachung
G2)    Planentwurf (Stand: 23.11.2020)
G3)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe I (2015)
G4)    Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe II (2015)
G5)    Artenschutzrechtliche Prüfung (2019)
G6)    zusätzliche Untersuchungen zum ehem. Rebhuhnvorkommen
G7)    Schallgutachten
G8)    Bodengutachten 2015
G9)    Bodengutachten 2020

Die Wasserschutzgebietsverordnung für die Wassergewinnungsanlage Reken-Melchenberg finden >hier<

Den Landschaftsplan „Rekener Berge“ finden Sie >hier<

Geltende Bauleitpläne

Dokument anzeigen: Stellplatzsatzung
20.02.2020
PDF, 197 kB