Stellenangebot: Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)

Die Gemeinde Reken stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:


1 Digitalisierungsbeauftragten (m/w/d)

(Teilzeit / unbefristet)



Ihr Aufgabenbereich:

  • Bündelung und Weiterentwicklung verwaltungsübergreifender Digitalisierungsthemen
  • Ausbau der digitalen Serviceleistungen (z.B. Online-Dienste, Elektronische Bezahlmöglichkeiten)
  • Projektmanagement zur Umsetzung des fachbereichsübergreifenden digitalen Wandels in der Verwaltung
  • Umsetzung der digitalen Strategie 2025 der Gemeinde Reken

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement, Dokumentenmanagement- und Workflowsysteme
  • nach Möglichkeit Praxiserfahrungen bei der Umsetzung von Digitalisierungs- und E-Government-Projekten

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • Eine Vergütung der Tätigkeit gemäß Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Eine tarifliche Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge

Die ausgeschriebene Teilzeitstelle (19,5 h / Woche) kann ggf. durch Erweiterung des Aufgabenbereichs um allgemeine Verwaltungstätigkeiten bis zu einer Vollzeitstelle (39 Stunden / Woche) aufgestockt werden.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bis zum 22.10.2021 an die

Gemeinde Reken

- Personalamt -

Postfach 11 51

48728 Reken

Bewerbungen werden auch in elektronischer Form per Mail an s.nienhaus@reken.de entgegen genommen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Haupt- und Personalamtes, Stefan Nienhaus, unter der Rufnummer 02864/944-101 zur Verfügung.