Ausschuss plädiert für Rasenmäher-Zuschuss

Mit Schreiben vom 12. August hat der SC Reken einen Zuschuss in Höhe von 22.000 Euro zur Anschaffung eines gebrauchten Großflächenmähers (18.000 Euro) für den Standort Groß Reken und eines Aufsitzmähers (4.000 Euro) für den Standort Hülsten bei der Gemeindeverwaltung beantragt, weil die vorhandenen Altgeräte nicht mehr betriebsfähig bzw. nicht mehr wirtschaftlich zu reparieren seien und ersetzt werden müssten. Aufgrund  fehlender Einnahmen durch die Corona-Pandemie seit dem letzten Jahr und der damit einhergehenden nicht vorhandenen Rücklagen hat der Verein die Gemeinde um Unterstützung gebeten. Einstimmig votierten die Damen und Herren des Schul-, Inklusions-, Sport-, Integrations-, Familien- und Kulturausschusses im Verlauf der Sitzung am ersten September-Dienstag dafür, dem SC Reken 24/15 e. V. für die Anschaffung eines gebrauchten Großflächenmähers sowie eines Aufsitzmähers einen Zuschuss in Höhe von 22.000 Euro zu gewähren. Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Vorlage entsprechender Rechnungen. (hh)