Beteiligung an laufenden Bauleitplanverfahren:

Entwurf der 24. Änderung des Bebauungsplans Nr. 113 »Telgerkamp« der Gemeinde Reken, Ortsteil Groß Reken; Erneute, inhaltlich eingeschränkte öffentliche Auslegung

Nachdem der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss der Gemeinde Reken am 18.03.2020 einen geänderten Entwurf der 24. Änderung des Bebauungsplans Nr. 113 „Telgerkamp“ beschlossen hat, wird dieser erneut öffentlich ausgelegt. Dabei wird die öffentliche Auslegung inhaltlich eingeschränkt (siehe beigefügte Bekanntmachung). Zur besseren Übersichtlichkeit sind die Änderungen, zu denen Stellungnahmen abgegeben werden können, im Plan durch rote Schrift bzw. rote Wolkenumrandung gekennzeichnet. Änderungen in der Begründung und dem integrierten Umweltbericht sind grün hinterlegt.

Ziel der Bebauungsplanänderung ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Vergrößerung und Verlegung eines Lebensmitteldiscounters im Bereich „Dorstener Straße (L 600) / Kardinal-von-Galen-Straße“ zu schaffen. Dazu soll auch eine direkte Zufahrt von der Dorstener Straße aus zu den Stellplätzen des Nahversorgungsstandorts geschaffen werden. Zusätzlich soll die Kreuzung Dorstener Straße / Kardinal-von-Galen-Straße / Wehrstraße zur Verbesserung der Verkehrssicherheit insbesondere für Fußgänger und Radfahrer auf Dauer mit einer Ampel versehen werden.

Die inhaltlich eingeschränkte, erneute öffentliche Auslegung mit den nachfolgend aufgeführten Planunterlagen findet in der Zeit vom 1. April bis 6. Mai 2020 statt. Sollte sich aufgrund der Corona-Pandemie die aktuelle Lage dahingehend ändern, dass die erneute öffentliche Auslegung nicht rechtskonform durchgeführt bzw. zum Abschluss gebracht werden kann, wird sie zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt. Alle im Zuge dieses Verfahrensschrittes im o.g. Zeitraum abgegebenen Stellungnahmen werden im weiteren Planverfahren berücksichtigt, unabhängig davon, ob eine Wiederholung notwendig wird oder nicht.

Auf die untenstehenden Datenschutzinformationen und die 1. Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes wird verwiesen.

Geltende Bauleitpläne