Radweg entlang der K 12 (Alte Ziegelei) in Bahnhof Reken wird saniert

Am Montag, 21. Juni, startet der Kreis Borken mit der Sanierung des Radweges entlang der Kreisstraße K 12, Alte Ziegelei, in Bahnhof-Reken. In drei Abschnitten werden dort insgesamt 230 Meter Asphalt ausgebessert. Für die Zeit der Arbeiten muss der Radweg abschnittsweise voll gesperrt werden. Eine Umleitung für Radfahrerinnen und Radfahrer über umliegende Straßen wird ausgeschildert. Die Fahrbahn der Kreisstraße wird im entsprechenden Bauabschnitt eingeengt und der Verkehrsfluss über eine Ampel geregelt. Die Kosten für die Sanierungen betragen rund 49.000 Euro. Die Arbeiten übernimmt die Firma Eurovia-Teerbau aus Rheda-Wiedenbrück. Für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit bittet der Kreis Borken um Verständnis. (pi/hh)

Der kombinierte Fuß- und Radweg an der K 12 (Alte Ziegelei) in Bahnhof Reken wird ab dem 21. Juni saniert.