Claudia Tepferd und Frank Elvers: »Stadtradeln-Stars 2020«

Aufs Fahrrad schwingen und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten: Das möchte der internationale Wettbewerb "Stadtradeln" erreichen. Vom 16. August bis zum 05. September heißt es auch in Reken, beruflich und privat möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, die erradelten Kilometer zu erfassen und gemeinsam ein Zeichen für Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität zu setzen. Teilnehmen kann jeder, der in Reken wohnt oder arbeitet.

Ein besonderes Zeichen setzen während dieser 21-tägigen Aktion die „Stadtradeln-Stars“. Für die Gemeinde Reken haben sich in diesem Jahr die in Bahnhof Reken wohnhafte Claudia Tepferd, Leiterin des Rekener Frei- und Hallenbades, sowie der zuvor im Bergbau tätige Rentner Frank Elvers aus Groß Reken gemeldet. Im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern der Aktion tauschen die beiden Hobbysportler als „Stadtradeln-Star“ in den kommenden drei Wochen ihr Auto komplett gegen ein Fahrrad ein und werden sich auch nicht von der Familie, Freunden oder Bekannten chauffieren lassen. Jeden einzelnen Meter bis zum 5. September werden sie mit dem Fahrrad zurückgelegen.

Claudia Tepferd (l.) und Frank Elvers (Mitte) übergeben ihre Autoschlüssel an Bürgermeister Manuel Deitert (r.), der sie für die beiden Stadtradeln-Stars gut aufbewahren wird.

Die beiden Pedalritterhaben sich eine ganze Menge für ihren Auftritt als Stadtradeln-Stars der Gemeinde vorgenommen, wollen es zusammen auf eine ansehnliche vierstellige Gesamtfahrleistung bringen. „Ich finde es cool, alle Strecken über mehrere Wochen einmal mit dem Rad und nicht mit dem Auto zu bewältigen“, stellt Claudia Tepferd bei der Übergabe ihrer Autoschlüssel an Bürgermeister Manuel Deitert fest, und ihr „Kollege“ Frank Elvers fügt hinzu: „Bin gespannt, wie gut das funktioniert. Interessant ist es auf jeden Fall, das Auto einmal komplett stehen zu lassen und über längere Zeit nicht zu benutzen.“ (hh)

Hinweis:
Anmeldungen zur Aktion „Stadtradeln“ können weiterhin über die Internetseite www.stadtradeln.de/reken bzw. persönlich oder telefonisch im Rathaus (Kirchstraße 14, 48734 Reken, Tel. 02864/944-158) vorgenommen werden.