Bewerbungen zur Kunstausstellung im RekenForum bis 20. Juli möglich!

Vom Freitag, 30. Oktober bis zum Sonntag, 1. November 2020 findet im RekenForum die jährlich wiederkehrende große Kunstausstellung mit dem Titel „kunstinfiziert“ statt. Insgesamt können 24 Künstler ihre Werke zeigen. Das RekenForum bietet eine Ausstellungsfläche von ca. 350 qm.

Die Gemeinde Reken als Veranstalter bittet interessierte Künstler aus Reken und Umgebung um eine formlose Bewerbung um einen Standplatz per Mail oder schriftlich. Der Bewerbung sollten 2 – 3 Fotos von eigenen Kunstwerken, passend zum Thema „kunstinfiziert“  beigefügt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass schriftliche Bewerbungen nur mit Fotos in gedruckter Form sowie Bewerbungen per Mail nur mit Fotoanhang im jpeg-Format (max. 2 MB pro Foto) berücksichtigt werden.


Autodidakten und berufliche Künstler, die an diesem Wochenende Kunstwerke mit dem Thema zeigen möchten, können sich an der Ausstellung im RekenForum beteiligen. Für den gesamten Ausstellungszeitraum wird eine Gebühr von 20,- € pro Aussteller erhoben. Die Künstler werden gebeten, wenn möglich an allen drei Ausstellungstagen vor Ort zu sein. Auch Kunst im Bereich Bildhauerei, Schnitzerei oder sonstiger Objektkunst wird gerne berücksichtigt. Die Künstler erhalten Stellwände für die Ausstellungszeit zur Verfügung gestellt. Die kuratierte Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein „Rekener Farbmühle e. V.“ organisiert und durchgeführt.

Bewerbungen bitte bis zum 20. Juli an die Gemeinde Reken, Tourist- und Kulturinfo, Tel. 02864/944-035, Kirchstr. 14, 48734 Reken; Mail: tourist-info@reken.de.

Auch erhalten Sie hier weitere Informationen. Eine Jury entscheidet bei Überzahl der Bewerbungen über die zu vergebenden Standplätze.