Burgen- und Schlössertour - Teil 1

Rundtour von Reken nach Borken, Ramsdorf und Velen

Gesamtlänge:

Start / Ziel:

Beschilderung:

44,2 Kilometer Neue Mitte
in Groß Reken
Offizielle Radwegeweisung

Der Rundkurs beginnt in Reken und verläuft im Uhrzeigersinn. Nach Verlassen des Ortskerns in Groß Reken in westlicher Richtung über die Hauptstraße und Heidener Straße folgt der Routenverlauf der Straße Voßplacke in Richtung Heiden. Zwischen Groß Reken und Heiden laden die „Düwelsteene“ in einer von Kiefern bewachsenen Dünenlandschaft auf einen Besuch ein. Vor etwa 4.000 Jahren bereits entstand dieses altheidnische Steinkammergrab.
Über den Ortskern von Heiden erreicht die Radroute die Kreisstadt Borken. Zahlreiche Geschäfte laden hier in der „Stadt der fünf Türme“ zum Bummeln ein. Der Diebesturm ist heute Trauzimmer für Heiratswillige. Sehenswert ist die im Norden der Stadt gelegene Wasserburg Gemen (Besichtigung nur außen möglich, heute Jugendbildungsstätte). Einst war sie Sitz der Herrschaft Gemen, einer der bedeutendsten Dynastien Westfalens.
Über die 100 Schlösserroute heißt das nächste Etappenziel Ramsdorf. Die Burg Ramsdorf wurde 1425 für den Münsterischen Fürstbischof Heinrich von Moers errichtet. Bereits 1451 in der Münsterischen Stiftsfehde (1450 –1457) wurde sie zerstört und anschließend teilweise wieder aufgebaut. Heute beherbergt die Burg ein Museum, das sich mit der regionalen Geschichte sowie Naturkunde befasst. Weiter geht es über die 100 Schlösserroute nach Velen. Aus einer mittelalterlichen Burg in Velen, die bereits 1245 erwähnt wurde, haben berühmte Baumeister im Laufe der Jahrhunderte das „Märchenschloss des Münsterlandes“, das heutige Sportschloss Velen (heute ein Hotel), geformt. Es befindet sich im Besitz der Familie Landsberg- Velen. Sehenswert sind u.a. die Orangerie sowie der Tiergarten, der zum Teil 2006 nach historischem Vorbild wieder hergestellt wurde.
Nach Verlassen des Ortes in südlicher Richtung lädt der Artesische Brunnen auf eine Abkühlung ein. Die beliebte als Wassertretbecken gefasste Quelle fördert durch den Druck des Grundwassers klares Wasser zutage und bietet eine ideale Erfrischung für müde Radlerbeine. Entlang der Radwegeweisung wird Reken wieder erreicht.

GPX-Download

Diese Route stehen Ihnen als Datei im gpx-Format zum Herunterladen zur Verfügung.