Bürgerbus fährt ab 2. August - Informationen am 30.07. auf dem Wochenmarkt am Rathausplatz

Am Montag, 2. August nimmt der Rekener Bürgerbus den Linienbetrieb nach langer „Corona-Pause“ wieder auf. Mit dem Neustart hat man gewartet, bis alle Fahrerinnen und Fahrer vollständig gegen Corona geimpft sind. Am 8. Juli fand erstmals in diesem Jahr wieder ein Fahrerstammtisch statt. Unter anderem wurden die ab August geltenden Dienstpläne besprochen. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass alle FahrerInnen dabeigeblieben sind. Es kommen im Laufe des Spätsommers sogar noch einige dazu, so dass dem Fahrdienstleiter dann 35 Aktive zur Erstellung des Dienstplans zur Verfügung stehen.

Da der Bus im vergangenen Jahr nur gut zwei Monate verkehren konnte und diese Zeit auch schon mehr als sechs Monate zurückliegt, wurden in der letzten Woche an drei Tagen Übungsfahrten durchgeführt. Einmal, um sich mit dem Bus und dem Fahrgefühl wieder vertraut zu machen, aber auch, um sich die Bedienung des Kassensystems wieder ins Gedächtnis zu rufen.


Die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer können es kaum abwarten: am ersten August-Montag nimmt der Rekener Bürgerbus seinen Linienbetrieb wieder auf!


Ab Montag, 2. August gelten wieder die bekannten Fahrpläne, die auch auf der Internetseite bbv.reken.de abgerufen werden können. Auch Velen wird montags bis freitags wieder zweimal pro Tag angefahren. Um den Bürgerbus wieder ins Bewusstsein der Rekener zu bringen, wird der Bürgerbusverein mit seinem Bus am Freitag, 30. Juli auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus vertreten sein. Dann kann man den Bus besichtigen und Informationen aus erster Hand erhalten. (pi/hh)