Königszeit in Reken Bahnhof

Die bevorstehende Schützenparty in Bahnhof Reken, die vom 5. bis zum 7. Juli ansteht und mit vielen Höhepunkten gespickt ist, wurde bereits zum zwölften Mal durch ein Kinderschützenfest eingeleitet. Und das mit großem Erfolg, wie der rege Zuspruch beweist. 101 Rekener Kinder und Jungschützen ab 6 Jahren nahmen bei angenehmen Temperaturen vor einer stattlichen Zuschauerkulisse an der Aktion teil, bei der mit einem Lichtgewehr auf den Vogel gezielt wurde und die Unterhaltung für die Kids durch Spielangebote, Haflinger-Kutschfahrten mit Martina und Kalle Rensing sowie einem Kettenkarussell und einer Hüpfburg eindeutig im Vordergrund stand. Gewinner waren im Endeffekt sämtliche Mädels und Jungs. Die St. Hubertus-Schützen spendierten allen Pommes, ein Eis und ein Getränk, und bei einer Verlosung wurden vom Wildpark Frankenhof, vom Raiffeisen Tank- und Rasthof und von Gino’s Pizzeria gespendete Gutscheine unter den Nachwuchs gebracht.

Luc Schäfer (11) und dessen Zwillingsschwester Lina sind das neue Kinderkönigspaar am Bahnhof.

Zu den Klängen des Jugendorchesters der Blaskapelle Reken kämpften die Mädchen und Jungs gut anderthalb Stunden um die Kinderkönigskrone, die schließlich von dem erstaunlich zielsicheren Luc Schäfer erobert wurde. Mit ruhiger Hand und scharfem Auge setzte sich der Elfjährige im Stechen durch, erhielt die begehrte Königskette und erwählte seine Zwillingsschwester Lina Schäfer zur Regentin an seiner Seite. Bei der folgenden Parade mit den Großen wirkten die Geschwister, die in die vierte Klasse der Antoniusschule gehen, schon wie „alte Hasen“.

Drei St. Hubertus-Könige aus einer Familie (v.l.n.r.): Vater Frank Schäfer (König 2018/19), Sohn Luc Schäfer (Kinderschützenkönig 2019/20) und Opa Norbert Schäfer (König 2005/06).

Brudermeister Carsten Strohkamp jedenfalls war ganz angetan von den Jung-Majestäten: „Wäre schön, wenn wir die beiden in einigen Jahren auf unserem Thron wiedersehen würden.“ Damit ist übrigens wirklich zu rechnen. Frank Schäfer, Vater der Zwillinge, ist nämlich der amtierende König am Bahnhof, und Opa Norbert Schäfer holte den St. Hubertus-Vogel im Jahr 2005 von der Stange. Luc und Lina sind also - wie man so treffend sagt - erblich vorbelastet, und das ganz erheblich!

Vom 5. bis zum 7. Juli prägen die St. Hubertus-Schützen wieder das Straßenbild in Reken Bahnhof.

Nach diesem gelungenen Auftakt gehen die königlichen Zeiten in Reken Bahnhof am Freitag, 5. Juli mit dem Seniorenkaffee, der Kranzniederlegung am Ehrenmal, dem Großen Zapfenstreich und dem Thronball mit der Tanzband „Skyfire“ weiter. Der absolute Höhepunkt des Festes, das Königsschießen in Üllenberg’s Büschken, folgt am Samstag, 6. Juli ab 12.30 Uhr. Wenn der Vogel gefallen ist und das neue Königspaar feststeht, beendet die Mottoparty „Hubi´s Spätschicht“ mit DJ Michael Jansen nach der Proklamation den zweiten Tag der Fete.

Der König Frank Schäfer und seine Königin Melanie Krebs (Mitte), hier zusammen mit den Ehrenpaaren Marius Drysch und Verena Lehnert (l.) sowie Daniel Lehnert und Katrin Schäfer (r.), werden beim Königsschießen am 6. Juli von neuen Majestäten abgelöst.

Am Sonntag, 7. Juli stehen beim Frühschoppen nach der Schützenmesse einige Ehrungen mit der Auszeichnung langjähriger Mitglieder und der Jubel-Königspaare auf dem Programm. Ein Umzug durch die Dorfmitte, die Parade auf dem Augustin-Wibbelt-Platz und der abendliche Krönungsball mit dem neuen Thron und der Tanzkapelle „Starlights“ beschließen die dreitägigen Feierlichkeiten, zu denen sich der St. Hubertus-Brudermeister wünscht, dass Petrus mitspielt und möglichst viele Gäste aus allen Rekener Ortsteilen begrüßt werden können. Der Countdown läuft, das lang ersehnte große Fest nähert sich mit Riesenschritten! (hh)

Schützenfest St. Hubertus Schützenbruderschaft Bahnhof Reken vom 5. bis 7. Juli

Freitag, 5. Juli
14.30 Uhr: Kaffeetrinken der Senioren und Gäste im Festzelt
18.00 Uhr: Antreten aller Schützen im Festzelt und Abmarsch zum Ehrenmal
19.00 Uhr: Totenehrung und Kranzniederlegung am Ehrenmal
19.30 Uhr: Parade auf dem Augustin-Wibbelt-Platz mit Darbietungen der St. Hubertus Fahnenschläger
19.45 Uhr: Großer Zapfenstreich an der St. Elisabeth-Kirche
20.00 Uhr: Thronball mit der Tanzband „Skyfire“

Samstag 6. Juli
10.30 Uhr: Antreten aller Schützen im Festzelt, Abholen von Oberst und der Majestäten, Abmarsch zur Vogelstange
12.30 Uhr: Beginn des Vogelschießen in Üllenberg’s Büschken. Nach gelungenem Vogelschuss: Proklamation des neuen Königspaares samt Throngefolge
20.00 Uhr: Mottoparty „Hubi´s Spätschicht“ mit DJ Michael Jansen

Sonntag 7. Juli
10.00 Uhr: Schützenmesse im Festzelt
11.15 Uhr: Frühshoppen im Festzelt
15.00 Uhr: Antreten aller Schützen im Festzelt, Abholen von Oberst und des Königspaares, Umzug durch die Dorfmitte, Parade auf dem Augustin-Wibbelt-Platz mit Darbietungen der St. Hubertus Fahnenschläger
20.00 Uhr: Großer Krönungsball mit der Tanzkapelle „Starlights“