Soccerfeld in Groß Reken geöffnet

Pünktlich zum Start der Sommerferien kann auf dem neuen Soccerfeld am SC Reken in Groß Reken Fußball gespielt werden. Bürgermeister Manuel Deitert hat heute Vormittag das Feld zur Nutzung freigeben.
Montags bis Freitags ist der Platz in der Zeit von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende wie auch an den Feiertagen in der Zeit von 09 bis 13 Uhr bzw. von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen müssen dabei von den Besuchern eingehalten werden. So können sich max. 10 Personen treffen, Verwandte in gerader Linie oder Personen aus 2 Haushalten.

Josef Wenning, Manuel Deitert und Gerald Heßling (v.l.n.r.) freuen sich, dass das Projekt „Soccerfeld“ nun abgeschlossen und der Platz für die Rekener Fußballer freigegeben ist.

Das neue Soccerfeld ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad bestens erreichbar. Eine Flutlichtanlage ermöglicht in der dunklen Jahreszeit eine Nutzung in den frühen Abend hinein. Gerald Heßling vom Bauamt informiert, dass der rund um das Soccerfeld angelegte Lärmschutzwall mit einer Insektenfreundlichen Wildblumenmischung eingesät wurde. „Wir haben mit diesen Maßnahmen zugleich die Schallschutzanforderungen erfüllt als auch Rücksicht genommen auf Flora & Fauna.“ Außerdem habe man für diesen Kunstrasen das moderne Korkgranulat als Infillmaterial genommen.

„Der geplante Kostenrahmen von 180.000 Euro wurde eingehalten. 65 % sind dabei mit Landesmitteln aus dem Topf „Dorfentwicklung“ gefördert worden, so dass der Gemeinde Reken für dieses hervorragende Feld, dass die Jugendmannschaften des SC Reken in den letzten 14 Tagen schon erfolgreich getestet haben, noch Kosten in Höhe von ca. 63.000 Euro entstanden sind.“ so Bürgermeister Manuel Deitert, der die offizielle Einweihung des Platzes aus gegeben Anlass für einen späteren Zeitpunkt geplant hat. „Ich wünsche den Kindern & Familien viel Spaß auf diesem Platz sobald sich die Sonne hoffentlich wieder blicken lässt!“ (sr)