52 Neulinge an der Sekundarschule

Die Sekundarschule Hohe Mark an der Wilhelmstraße in Bahnhof Reken ist wieder angewachsen. Bei der unter Corona-Bedingungen und nach Klassen getrennt erfolgten Einschulung am 13. August konnte Jochen Grosfeld insgesamt 52 neue Fünftklässler zum Schuljahr 2020/21 begrüßen, die auf zwei Klassen aufgeteilt sind. „In der SKHM werden jetzt 355 Schülerinnen und Schüler in 14 Klassenverbänden unterrichtet“, stellte der der Schulleiter bei seiner Begrüßungsansprache fest, bevor er den Jugendlichen für die kommenden Jahre viel Erfolg und ganz viel Spaß an der Sekundarschule wünschte. Ein 40-köpfiges Kollegium kümmere sich um das Erreichen der Lernziele, so der Rektor. (hh)

Die Kinder der Klasse 5 A grüßen vor ihrer ersten Unterrichtsstunde an der SKHM.

Jochen Grosfeld (l.), Rektor der Sekundarschule Hohe Mark, heißt die neuen Fünftklässler sowie deren Eltern unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln zum Schuljahr 2020/21 willkommen.

Melanie Ricker, Jochen Grosfeld und Myriam Öhmann (v.l.n.r.) heißen alle Neulinge mit kleinen Schultüten willkommen.

Von ihren Schulpaten aus den höheren Klassen erhalten die Neuankömmlinge ein Eis am Stiel als kleines „Hallo“.