11.05.2019

Wochenmarkt mit Aktionen

Alle Rekenerinnen und Rekener, die ihren Wochenendbedarf an frischen Lebensmitteln gern unter freiem Himmel decken und gleichzeitig mit anderen Marktbesuchern ein wenig ins Klönen kommen möchten, ist der Wochenmarkt in der Neuen Mitte genau die richtige Adresse. Am zweiten Freitag im Mai fand in der Reihe der Themenmärkte jetzt wieder ein ganz besonderer Aktionstag statt. Zusätzlich zu den Standardangeboten hatten sich dieses Mal gleich zwei zusätzliche Institutionen angekündigt.

Mit einem Infostand sind die Rekener Tagesmütter auf dem Wochenmarkt vertreten.

Im Rahmen einer Infowoche des Bundesverbandes für Kindertagespflege wird bundeweit deutlich gemacht, was die Kindertagespflege für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung bedeutet. Diese Gelegenheit nutzten auch die Rekener Tagesmütter mit der für die Kindertagespflege im Kreis Borken zuständigen Sandra Garming, um allen Interessierten die sich bietenden Möglichkeiten zu erläutern und näher zu bringen. In Reken sind zurzeit zwanzig Pflegeltern tätig, die insgesamt 67 Kinder betreuen und damit einen wichtigen Beitrag zur Kindertagespflege in der Mühlengemeinde leisten.

Das Verkaufsteam des Werkstattlädchens des Benediktushofes bietet Bastelarbeiten an.

Begleitend dazu wurden kleine, zum Muttertag passende Geschenke gebastelt und angeboten und für die Kinder ein Luftballonweitflug-Wettbewerb mit hübschen Preisen durchgeführt. Abgerundet wurde das Event-Marktprogramm durch das Werkstattlädchen des Benediktushofes aus dem Ortsteil Maria Veen. In einem Pavillon bot ein Verkaufsteam Bastelarbeiten an, die zuvor in der Werkstatt für körperbehinderte Menschen gefertigt worden waren. Gleichzeitig informierte Christoph Hartkamp mit seinem Team über den Förderverein der Einrichtung. (hh)

Der Freitags-Wochenmarkt in der Neuen Mitte ist für viele Rekener*innen längst wieder zu einem lohnenden Ziel geworden.