10.07.2019

Stadtradler im Blickpunkt

Reken, die „Fahrradgemeinde der Herzen“ und erst vor wenigen Wochen bereits zum dritten Mal in Folge zur fahrradfreundlichsten deutschen Kommune in der Größenklasse bis zu 20.000 Einwohnern gekürt, hat in diesem Jahr - ebenfalls zum dritten Mal - am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ teilgenommen. Dabei wurde einmal mehr deutlich, dass sich die Mühlengemeinde tatsächlich zu einer echten Hochburg der Pedalritter entwickelt hat.

Assistiert von Angelika Müller (Mitte hinten) von der Tourist-Info zeichnet Bürgermeister Manuel Deitert (sitzend, 3.v.l.)) die erfolgreichsten Rekener Teilnehmer*innen  der „Aktion Stadtradeln“ aus.

Das vorläufige Ergebnis: 1.444 Radlerinnen und Radler brachten es in 55 Teams auf insgesamt 260.549 Kilometer. In der Wertung „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner“ erzielte Reken einen Durchschnittswert von 17,62 Kilometern, liegt damit in der aktuellen Tabelle immer noch ganz klar auf dem 1. Rang. Ein endgültiges Gesamtresultat wird es allerdings erst Anfang Oktober geben, wenn die Stadtradel-Aktionen aller registrierten Städte und Gemeinden beendet sind.

Der Maria Veener Heinz Groth (r.) hat wieder einmal die Einzelwertung mit insgesamt 1.533 geradelten Kilometern gewonnen.

Vor dem Rathaus zeichnete Bürgermeister Manuel Deitert jetzt die erfolgreichsten Rekener Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Stadtradel-Aktion aus, und zwar den Sieger in der Einzelwertung sowie die jeweils drei Bestplatzierten in den Team-, Firmen- und Schulklassenwertungen. Dafür gab es viel Applaus von den Zuschauerinnen und Zuschauern, von denen die meisten nach der Ehrung am dienstäglichen Feierabend-Radeln der Gemeinde über rund 25 Kilometer teilnahmen. (hh)

Der Gemeindechef bedankt sich bei allen, die am Stadtradeln teilgenommen haben.

DIE ERGEBNISSE:

Teamwertung (meiste Kilometer pro Kopf)

  1. Team „ruhu“, Hubert und Ruth Wübbeling (300 €)
  2. Team „Die Pläckerhöker“, Günter und Luise Espendiller (200 €)
  3. Team „Velomobile Reken“, Teamleiter Holger Balke (100 €)

Firmenwertung (meiste km pro Teilnehmer)

  1. Team „iglo – die mit dem Blubb (300 €)
  2. Team „VBHM Radler“, Teamleiterin Anna Jasper (200 €)
  3. Team „Benediktushof“, Teamleiter Bernd Harborg (100 €)

Schulklassen-Wertung (meiste km gesamt)

  1. Klasse 5b – „Die Rekordbrecher“, Gymnasium Maria Veen, Teamleiter Nils Kattenpohl (Klassenausflug in den Movie Park Bottrop)
  2. Klasse 7c des Gymnasiums Maria Veen, Teamleiter Jonah Hummels (Eintritt in den Wildpark Frankenhof)
  3. Klasse 8c des Gymnasiums Maria Veen, Teamleiter Thomas Küper (100 € für Eisdielenbesuch)

Einzelwertung (meistgeradelte Kilometer)

  1. Heinz Groth (1.533 km - 100 €)

Für den Benediktushof nehmen Marko Trenkel (Mitte) und Bernhard Harborg (l.) den Preis in Form eines Gutscheins entgegen.