08.07.2018

Stadtradler geehrt

Einmal jährlich ruft das Klima-Bündnis zur Kampagne „Stadtradeln“ auf. Bürgerinnen und Bürger von 806 angemeldeten Kommunen radeln in diesem Jahr vom 1. Mai bis 30. September an drei aufeinander folgenden Wochen um die Wette und sammeln Radkilometer für den Klimaschutz sowie für eine Radverkehrsförderung in ihrer Heimatkommune. Die Gemeinde Reken hat in diesem Jahr zum zweiten Mal an dem Wettbewerb teilgenommen, allerdings nicht ganz so gut abgeschnitten wie vor zwölf Monaten.

Assistiert von Angelika Müller (2.v.r.) von der Tourist-Info zeichnet Bürgermeister Manuel Deitert (r.) die erfolgreichsten Teams der „Aktion Stadtradeln“ aus.

618 Rekener Radlerinnen und Radler sind in 55 Teams vom 1. bis zum 21. Mai insgesamt 121.118 km geradelt! Dies entspricht etwa der dreifachen Umrundung der Erde entlang des Äquators. Reken liegt bundesweit mit knapp 8,3 km pro durchschnittlichem Einwohner momentan auf Platz 9 in der Gewinnkategorie „Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn“. Wie Reken insgesamt abschneidet, steht allerdings erst Anfang Oktober fest, da die rund 800 weiteren teilnehmenden Kommunen noch bis Ende September in die Pedale treten können.

Hinz Groth ist der Rekener „Stadtradler-Star“ und gleichzeitig Sieger in der Einzelwertung.

Zum Programm „Stadtradeln“ gehört auch, dass jede Kommune so genannte Stadtradler-Stars benennen darf. Diese verzichten über drei Wochen komplett auf ein Auto. Selbst als Beifahrer darf man kein Auto von innen sehen. Heinz Groth hatte sich als Stadtradel-Star bei der Gemeinde Reken beworben. Er belegt bundesweit mit seiner Kilometerleistung zurzeit den 6. Platz unter allen Stadtradler-Stars. Gleichzeitig holte sich der Maria Veener mit seinen 2.270 zurückgelegten Kilometer in der Rekener Einzelwertung unangefochten den ersten Rang.

Die Firmenwertung geht an „iglo’s Radler mit dem Blubb“.

Auf der Bühne der Aktion „Reken schmeckt“ zeichnete Bürgermeister Manuel Deitert jetzt den „Stadtradler-Star“ und Einzelsieger Heinz Groth sowie die jeweils erfolgreichsten Teams in den unterschiedlichen Kategorien aus. Dafür gab es einen großen Applaus von mehreren hundert Zuschauerinnen und Zuschauern, die sich auf dem Rathausvorplatz von Rekener Gastronomiebetrieben kulinarisch verwöhnen ließen und nebenher noch die große Siegerehrung verfolgten. (hh)

Als Team M & M holen sich Monique und Manfred Wameling die Teamwertung.

DIE ERGEBNISSE:

Teamwertung (meiste Kilometer pro Kopf)

1. Team M & M (1.531,2 km – 300 €, Monique und Manfred Wameling)
2. Team ruhu (1.359,5 km – 200 €, Ruth und Hubert Wübbeling)
3. Team Mecking (1.218,3 km – 100 €, Leni Mecking und Jochen Klavon-Mecking)

Firmenwertung (meiste Kilometer pro teilnehmendem Mitarbeiter)

1. „iglo’s Radler mit dem Blubb“ (352,3 km – 300 €)
2. Radler der Volksbank in der Hohen Mark (296,1 km – 100 €)
3. Benediktushof (285,7 km - 100 €)

Einzelwertung (Radler mit den meisten Gesamtkilometern)
1. Heinz Groth (2.270 km - 100 €)

˃ Die Preise wurden in Form von Wertgutscheinen der MarketingGemeinschaft Reken ausgezahlt.
˃ Die Sieger aller drei Kategorien erhielten zudem einen Pokal.