02.12.2019

Rekener Bildungszentrum: 81 Kurse im 1. Halbjahr 2020

Prall gefüllt mit insgesamt 81 Kursen präsentiert sich das neue Programmheft des Rekener Bildungszentrums für das 1. Halbjahr 2020, das am Samstag, 7. Dezember über den Stadtanzeiger beziehungsweise im Außenbereich über die Borkener Zeitung an 6.000 Haushalte in der Gemeinde verteilt wird. Erhältlich ist es außerdem im Bürgerbüro und bei den Banken, zudem auch noch online auf der Gemeindeseite www.reken.de.

Wer sich für eines oder für mehrerer der mannigfaltigen Angebote entscheidet, der kann sich ab Montag, 9. Dezember per vorgedruckter Karte (mehrfach zum Ausschneiden im Programmheft enthalten) oder auch persönlich im Bürgerbüro des Rathauses (Kirchstraße 14 in Groß Reken) anmelden - nicht aber per Mail, Fax oder Telefon! Für Rückfragen und detaillierte Informationen steht Ina Lechtenberg von der Erwachsenenbildung der Gemeinde telefonisch (02864 / 944-103) zur Verfügung.

Erwachsenenbildung direkt vor Ort, auf kurzen Wegen, inklusiv und für alle Bürgerinnen und Bürger. Unter diesen Prämissen ging das Rekener Bildungszentrum Anfang 2013 mit kompetenten Kooperationspartnern als Nachfolgemodell für die vorherige VHS-Lösung an den Start. Die Idee war goldrichtig, und die Einrichtung hat vom Fleck weg voll ins Schwarze getroffen. Praktisch aus dem Stand heraus konnte das neu geschaffene Rekener Bildungszentrum sofort die Ansprüche und Vorstellungen der wissbegierigen Bürger auf den Punkt genau erfüllen.

Durch ein breit gefächertes Spektrum an Freizeit-, Kultur- und Wissensangeboten trägt das Rekener Bildungszentrum seither zusammen mit dem DRK-Bildungswerk als Kooperationspartner und in enger Verzahnung mit anderen Rekener Bildungseinrichtungen, Vereinen und Institutionen nachhaltig zur Weiterbildung bei. Die Vorteile sind unübersehbar und liegen in bedarfsgerechten Angeboten in allen Ortsteilen, in kurzen Wegen sowie in ansprechenden und funktionsgerechten Seminaren und Kursen. (hh)