11.10.2017

Reken ist NRW-Sieger der Aktion Stadtradeln

Am 1. Mai fiel der Startschuss, und am 30. September wurden die letzten Teilnehmer abgewunken. 221.466 aktive RadfahrerInnen aus 620 Städten, Gemeinden und Kreisen nahmen an der „Aktion Stadtradeln“ teil und legten insgesamt 41.790.111 Kilometer zurück, was der 1.043fachen Länge des Äquators entspricht.  Reken, die „Fahrradgemeinde der Herzen“ nahm erstmals an dem Programm des Vereins „Klima Bündnis“ teil und erreichte NRW-weit den 1. Platz bei der Wertung „geradelte km pro Einwohner“!

Es ging darum, möglichst viele Kilometer mit einem herkömmlichen Rad oder einem E-Bike zu fahren, dadurch schädliche Emissionen zu vermeiden und zugleich die eigene Gesundheit zu stärken. Das Endresultat bestätigt, dass sich die Mühlengemeinde zu einer echten Hochburg der Pedalritter gemausert hat: Mit 13,43 gefahrenen Kilometern - umgerechnet auf jeden einzelnen Einwohner - rangiert Reken deutschlandweit auf Platz 7, bundesweit. Das war absolute Spitze, feine Leistung, Chapeau!

Diese Ehre gebührt 1.432 total engagierten RadlerInnen aus allen fünf Ortsteilen, die zwischen dem 1. und dem 21. Mai in 58 Mannschaften insgesamt 195.123 Kilometer zurückgelegt haben. „Jeder zehnte Einwohner unserer Gemeinde hat sich bei der Rekener Stadtradel-Premiere an dem Event beteiligt. Mit einer solchen Resonanz konnte man im Vorhinein nun wirklich nicht rechnen, das war beeindruckend“, betont Bürgermeister Manuel Deitert. Natürlich sind wir 2018 wieder dabei und ich bin mir ziemlich sicher, dass noch mehr Rekenerinnen und Rekener auf ihre Fietsen klettern und mächtig strampeln werden.“

Assistiert von Angelika Müller (Mitte links) von der Tourist-Info zeichnet Bürgermeister Manuel Deitert (Mitte rechts) die erfolgreichsten Teams der „Aktion Stadtradeln“ aus.