11.02.2019

Pächterwechsel im »Bahnhof«: Abschied von den Süselbecks

Angela und Manfred Süselbeck sind Wirtsleute mit Leib und Seele. Im November 2006 haben sie das über hundert Jahre alte, komplett sanierte und mit viel Liebe zum Detail restaurierte Bahnhofsgebäude in Bahnhof Reken übernommen und ein für die Region ebenso einzigartiges wie erfolgreiches Konzept realisiert. „Schlemmen, genießen, erleben, feiern und wohnen“ hieß es seither im mittlerweile weit über die Grenzen der Mühlengemeinde hinaus bekannten „Restaurant Bahnhof Reken“. Diese Ära geht nach etwas mehr als zwölf Jahren zu Ende. Das innovative Gastronomie-Ehepaar kehrt in seine alte Heimat zurück und übergibt den „Bahnhof“ zum 1. März an den gelernten Koch Stefan Schmitz, Betreiber eines Duisburger Foodtruck-Unternehmens, und dessen Geschäftspartnerin Corinna von Wehrden.

Nach mehr als zwölf Jahren verlassen die Wirtsleute Angela und Manfred Süselbeck Ende Februar das „Restaurant Bahnhof Reken“ und gehen in ihre alte Heimat nach Bottrop zurück.

“Mit dem beruhigenden Gefühl, einen guten Job gemacht zu haben, überlassen wir unser schönes Restaurant unseren Nachfolgern“, stellt „Manni“ Süselbeck fest, und Angela Süselbeck erläutert die Gründe: „Durch ein fortschreitendes Rückenleiden meines Mannes ist die Bewirtschaftung des großen Objektes für uns sehr problematisch geworden. Deshalb und allein aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, den Pachtvertrag nicht weiter fortzuführen und nach einer kurzen Auszeit ab dem 6. Juni eine deutlich kleinere spanische Bodega auf der Gladbecker Straße in Bottrop zu übernehmen.“

Trotz dieser Neuausrichtung bleiben die Süselbecks auch weiterhin mit Reken verbunden, wo sie sich nach eigenem Bekunden sehr wohlgefühlt und gerne gelebt, nette Menschen kennen gelernt und viele Freunde gefunden haben. Inspiriert durch die Tatsache, dass immer mehr Restaurant-Gäste seine Salatsaucen und Gewürzmischungen gerne mit nach Hause genommen haben, kam Manfred Süselbeck die Idee zum Aufbau der „Manni‘s Food-Doping + Geschmacksmanufaktur“. Ab März würden die größtenteils in Reken hergestellten und gefertigten Produkte in coolem Design über seinen Online-Shop „food-doping.de“, aber auch in einigen Supermärkten und einem Hofladen & Bäcker der Mühlengemeinde vertrieben, so Manfred Süselbeck. (hh)