17.12.2020

Information der Kirchengemeinden

Evangelische Kirchengemeinde Gescher/Reken
„Weihnachten findet statt! – Nur anders…“

„Weihnachten findet statt!“, das ist für Pfarrer Rüdiger Jung überhaupt keine Frage. Denn, so Jung: „Weihnachten ist nichts, was wir machen könnten, sondern Gottes Geschenk an uns!“ Allerdings wird Weihnachten in diesem Jahr in anderer Form stattfinden als gewohnt. Denn nachdem die Evangelische Kirche von Westfalen – namentlich Präses Annette Kurschuss – am Dienstag allen Kirchengemeinden dringend empfohlen hatte, ab sofort und bis zum 10. Januar auf alle Präsenz-Gottesdienste zu verzichten, hat das Presbyterium der Kirchengemeinde in einer Sondersitzung beschlossen, dieser Empfehlung zu folgen. „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, berichtet Jung. Doch der Schutz der Gottesdienstbesucher steht im Vordergrund.
Anstelle von Präsenz-Gottesdiensten wird die Evangelische Kirchengemeinde auf Ihrer Homepage www.ev-gescher-reken.de am Heiligen Abend mehrere Video-Botschaften bereit stellen sowie auf weitere Angebote des Kirchenkreises verweisen. Das Angebot der wöchentlichen „Gottesdienste für Zuhause“ bleibt selbstverständlich bestehen. Und natürlich gibt es die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit dem Pfarrer – am besten per Telefon. (pi)


Katholische Kirchgemeinde
Absage „Offene Kirche für Familien“

Aufgrund der neuen Infektionslage kann die Aktion „Offene Kirche“ für Familien nicht wie stattfinden! Als Alternative finden Familien ab dem 23.12.20 in allen 4 Kirchen der Pfarrei fertige Gottesdienste zum Mitnehmen für Zuhause. So kann ein kleiner Gottesdienst auch zuhause gemeinsam gefeiert werden.

Die Kirchen sind geöffnet und ein Besuch der Krippe ist immer möglich. Die Präsenzgottesdienste an Weihnachten finden wie geplant statt. (pi)