07.01.2020

Ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsperson

Das Amt der Schiedsperson für die Gemeinde Reken ist neu zu bestellen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich um die Übernahme des Amtes bewerben.

Die Aufgabe der Schiedsperson besteht in der Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und Strafsachen.
Die Schiedstätigkeit ist ehrenamtlich. Eine Aufwandsentschädigung wird gewährt.

Hinsichtlich der Eignung für das Schiedsamt enthält § 2 des Schiedsamtsgesetzes NRW folgende Bestimmungen:

  • Die Schiedsperson muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein.
  • Schiedsperson kann nicht sein, wer die Fähigkeit zur Begleitung öffentlicher Ämter nicht besitzt; unter Betreuung steht.

Schiedsperson soll nicht sein, wer

  • das 30. Lebensjahr nicht vollendet hat;
  • in dem Schiedsamtsbezirk (Gemeinde Reken) nicht seinen Wohnsitz hat;
  • durch sonstige, nicht unter Absatz 2, Nr. 2 des Schiedsamtsgesetzes fallende gerichtliche Anordnung in der Verfügung
    über sein Vermögen beschränkt ist.
  • Zur Schiedsperson soll nicht gewählt oder wiedergewählt werden, wer das 70. Lebensjahr vollendet hat.

Bewerbungen werden bis zum 31.01.2020 an die Gemeinde Reken, Ordnungsamt, Kirchstraße 14, 48734 Reken erbeten.

Folgende Angaben sind erforderlich:

Familienname, Geburtsname (soweit abweichend vom Familiennamen), Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse und Beruf. (ah)

Ansprechpartner:

Telefon: 02864 / 944-113
Fax: 02864 / 944-299
Zimmer: 1.13
E-Mail schreiben
Adresse exportieren