16.05.2018

Argentinische Gäste auf dem Hof Benning

Eine Woche war eine argentinische Besuchergruppe in der zweiten Mai-Woche in Deutschland unterwegs, um sich über die Erzeugung und Anwendung von Biogas umfassend zu informieren. Darüber hinaus war für sie die Technik zur umweltgerechten Ausbringung der Nährstoffe in Gülle und Gärprodukten von großem Interesse. Auch in Reken machten die Südamerikaner Station, und zwar bei der Benning Agrar–Energie GmbH in Hülsten. Seit dem Jahre 2000 beschäftigt sich der Betrieb von Ulrike und Hermann Josef Benning intensiv mit erneuerbaren Energien.

Eine Gruppe aus Argentinien stattet dem Hof Benning in Hülsten einen Besuch ab.

Dabei stehen Windkraft und Biogas im Vordergrund der regenerativen Energieerzeugung, abgerundet durch eine Photovoltaikanlage und für die Gäste aus Argentinien von großem Interesse. Der Kontakt war zustande gekommen über Hermann Benning, den Sohn der Familie, der momentan für fünf Monate als Praktikant bei der Energieberatungsfirma Tecnored in Rio Cuarto in der argentinischen Region Cordoba in Argentinien tätig ist. (pi/hh)