15.06.2017

Aktionstag Sportabzeichen: Luft nach oben!

„Wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Unsere Schule führt heute das Jugendsportfest durch, und gleichzeitig machen wir beim Aktionstag Sportabzeichen des GemeindeSportVerbandes im Spadaka-Sportpark mit“, berichtet die stellvertretende Michael-Schulleiterin Elena Nienhaus-Flecke und fügt an: „Der GSV nimmt die Leistungen unserer Kinder im 800-Meter-Lauf, im 50-Meter-Sprint, im Weitsprung sowie im Schlagballweitwurf ab. Diese Zeiten und Weiten sind wichtig für das Erreichen des Deutschen Sportabzeichens.“

Der Weitsprung ist eine der Disziplinen beim Ablegen des Sportabzeichens.


Neben der Groß Rekener Michaelschule, vertreten mit 213 Mädels und Jungs, war auch die Ellering-Schule beim Auftakt zum Aktionstag dabei. 104 Kinder der Maria Veener Grundschule absolvierten die geforderten Disziplinen auf dem Sportplatz des Maria Veener Gymnasiums. Ja, aber die Antoniusschüler, sind die etwa nicht sportlich? „Doch, sind sie“, betont der Breitensportwart Uwe Biermann und weist darauf hin, dass der GSV die Sportabzeichen-Leistungen von 138 Kindern der Kleiner Rekener Schule bereits vor einer Woche ermittelt hätte. Die Rekener Grundschüler sind in puncto Sportabzeichen also gut unterwegs und größtenteils auch wirklich hoch motiviert.

Und was ist diesbezüglich mit den restlichen Rekener Bürgerinnen und Bürgern jeglichen Alters, die sich am Vortag von Fronleichnam zwischen 16 und 19 Uhr an der Aktion beteiligen konnten? „Wir können nicht sagen, dass der Sportabzeichen-Aktionstag rundum ein Erfolg war. Während die Ellering- und die Michaelschule voll mitgemacht haben und die Antoniusschule schon in der Woche zuvor aktiv war, kann man die Resonanz am Nachmittag mit insgesamt 4 Erwachsenen und 3 Jugendlichen nur als ernüchternd bezeichnen“, bilanziert Josef Schürmann.

Koordination und Kraft sind gefragt beim Weitwurf mit dem Schlagball.

Trotz dieser Enttäuschung bleibt der GSV-Vorsitzende optimistisch. Er weist darauf hin, dass zunächst vom 21. Juni bis zum 12. Juli und dann wieder nach den Sommerferien jeweils mittwochs um 18 Uhr weitere Sportabzeichen-Abnahmen und Trainingsabende im Spadaka-Sportpark angeboten werden. Veranstalter des Aktionstages war übrigens der Kreissportbund in Kooperation mit dem Kreis Borken sowie dem als Ausrichter fungierenden GemeindeSportVerband Reken. (hh)