10.07.2019

»Rekener Herzen« als Dankeschön!

Reken ist seit längerem bereits die mehrfach ausgezeichnete Fahrradgemeinde der Herzen, seit anderthalb Jahren auch die offiziell dekorierte Pferdegemeinde der Herzen. Es gibt die 5-Herzen-Touren für alle Zweiradfreunde, und der Werbespruch „Gemeinde Reken, da bin ich gern!“ gruppiert sich um das allseits bekannte 5-Herzen-Logo analog zu den fünf Ortsteilen der Gemeinde.

Bürgermeister Manuel Deitert präsentiert die „Rekener Herzen“, die bei besonderen Anlässen ab sofort anstelle der bisherigen Geschenkgutscheine überreicht oder versandt werden.

Die Idee, „Rekener Herzen“ beispielsweise bei Geburten, runden Geburtstagen, Ehejubiläen, herausragenden sportlichen, musikalischen oder kulturellen Erfolgen und nach sonstigen außergewöhnlichen Leistungen zu verschenken, hatte der Bürgermeister. „Wenn die Gemeindeverwaltung bei besonderen Anlässen von Herzen Dank sagen will, dann bieten sich die symbolträchtigen Rekener Herzen dazu meiner Meinung nach viel besser an als die zuvor benutzten, doch eher sachlichen und etwas unpersönlichen Geschenkgutscheine“, konstatiert Manuel Deitert.

Der vordere, jeweils mit einer persönlichen Widmung des Bürgermeisters versehene Teil der „Rekener Herzen“ kann zur Erinnerung aufgehoben werden. In einem Rekener Einzelhandelsgeschäft / Gastronomiebetrieb nach Wahl einzulösen ist der hintere, mit einer Wertmarke ausgestattete Teil der Karte.

Annegret Kemper, im Hauptamt unter anderem betraut mit dem bisherigen Bereich Gutscheine, und der innovative Gemeindemitarbeiter Mäkkes Schindler, für die Sparte Social Media zuständig sowie als Webmaster und Koordinator des RekenForums tätig, haben in Co-Produktion daraufhin die „Rekener Herzen“ gestaltet und mit der Letter Fima Satzdruck realisiert. Klappt man die Vorderseite der mit dem Reken-Signet und einem goldenen Gemeindewappen versehenen Karte auf, befindet sich im oberen Teil genügend Raum für eine persönliche Widmung des Bürgermeisters.

Im unteren Abschnitt angeordnet ist der Eindruck „Rekener Herzen“ plus eine Fläche für das Aufkleben einer Wertmarke. Beide Teile kann der Beschenkte dank einer Perforation leicht voneinander trennen - den oberen Teil vielleicht zur Erinnerung aufheben und den unteren Teil (wie auf der Rückseite aufgedruckt) bis drei Jahre nach dem Ausstellungsdatum in einem Rekener Einzelhandelsgeschäft / Gastronomiebetrieb nach Wahl einlösen, allerdings nicht in Bargeld ummünzen. Platziert werden die „Rekener Herzen“ in eine passgenaue Sichthülle und dann entweder im Briefumschlag verschickt oder aber persönlich überreicht. (hh)