15.06.2021

"Olle Mölle" öffnet wieder

Der Heimatverein Reken gibt bekannt, dass das Heimatmuseum Alte Mühle im Ortsteil Groß Reken am Sonntag, 20. Juni, wieder seine Pforten öffnet. "Die sinkenden Inzidenzwerte erlauben uns, endlich wieder schrittweise zur Normalität zurückzukehren", sagt der Vorsitzende Carsten Hösl. Die Alte Mühle ist am Sonntag in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. Mitglieder des Heimatvereins, die ehrenamtlich den Mühlendienst versehen, stehen interessierten Besuchern Rede und Antwort.

Die Turmwindmühle - allseits bekanntes Wahrzeichen der Gemeinde Reken - und das Heimatmuseum auf dem Möllnberg öffnen am 20. Juni erstmals wieder ihre Pforten.


Der Verein bemüht sich, die Luca-App zu installieren. Zur Sicherheit liegen auch Formulare zur Kontaktverfolgung aus. Unabhängig von einem möglichen Ende der Maskenpflicht appelliert der Verein, weiterhin rücksichtsvoll zu sein und aus eigenem Interesse einen Mundschutz zu verwenden sowie Abstand zu halten. Die "Olle Mölle" - das Wahrzeichen der Gemeinde Reken - hat sich zusammen mit Nebengebäuden wie "Backhues", "Immenschur" (Bienenhaus), Museschoppe und Remisen zu einem Freiluftmuseum rund um das Thema dörfliche Landwirtschaft entwickelt. (pi/hh)