17.01.2020

»Dankeschön für ein tolles Heimatfest«

Die Stimmung war prächtig, über 300 Zuschauer fanden es klasse und auch den rund 50 Akteuren, Interpreten und Helfern vor wie hinter den Kulissen hat das Heimatfest am zweiten Januar-Samstag mächtig Spass und einige fröhliche Stunden bereitet. Um sich bei den ehrenamtlichen Mitwirkenden aus der ganzen Gemeinde für ihr Engagement und die zeitintensive wochenlange Vorarbeit angemessen zu bedanken, hat der Heimatverein Reken die ganze Truppe plus PartnerInnen auch in diesem Jahr wieder zu einem zünftigen Dankeschön-Abend ins Haus Uphave eingeladen.

Mit einem Grünkohlessen bedankt sich der Heimatverein bei allen Akteuren und Helfern des Heimatfestes.

Nur fünf Tage nach der Traditionsveranstaltung gab’s für alle bis zum Abwinken deftigen Grünkohl mit Mett- und Bratwurst, mit Kasseler und Rippchen. 76 Personen folgten der Einladung in das alte Groß Rekener Kötterhaus, unterhielten sich bei einem Umtrunk über den gelungenen Abend im RekenForum, schauten auf einer Leinwand ganz viele Fotos von sämtlichen Programmpunkten und verlebten verdientermaßen einen geselligen Abend. „Ein dickes Dankeschön und ein großes Kompliment für ein tolles Heimatfest. Ihr habt alles gegeben und unsere Zuschauerinnen und Zuschauer aus allen Ortsteilen bestens unterhalten“, resümierte der Heimatvereins-Vorsitzende Bernd Hensel. (hh)

Der Dankeschön-Abend klingt mit einem Umtrunk und einer Foto-Revue über alle Programmpunkte aus.

Vorsitzender Bernd Hensel (l.) hebt den großen Einsatz aller ehrenamtlichen Mitwirkenden hervor.