AS Drives: 26.060 Euro für die Reken-Stiftung

„Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder dafür entschieden, neben der Unterstützung von örtlichen Vereinen und Schulen erneut die sozialen und mildtätigen Projekte der Reken-Stiftung zu fördern. Damit rücken wir die Wichtigkeit der Organisation in Bezug auf die Förderung des lokalen Gemeinwohls ganz bewusst in den Blickpunkt“, betont Heinrich Schrudde, geschäftsführender Gesellschafter der seit 1996 in Bahnhof Reken an der Industriestraße ansässigen AS Drives & Services GmbH, bei der Überreichung eines Betrages in Höhe von 5.000 Euro an den Stiftungs-Vorsitzenden Manuel Deitert und den Kuratoriums-Vorsitzenden Josef Schürmann.

1.000 Euro aus dieser Summe sind zweckgebunden an den GemeindeSportVerband für die erfolgreiche und vor einigen Wochen neu gestartete Aktion „Schwimmfit“ weiterzuleiten, wie Heinrich Schrudde mitteilt. Manuel Deitert stellt bei der Scheckübergabe erfreut und mit Dank fest: „AS Drives hat unsere gemeinnützige Stiftung im Laufe von neun Jahren mit insgesamt 26.060 bezuschusst, ist damit einer der größten Spender in Reken! Wofür das Geld der europa- und in manchen Bereichen sogar weltweit tätigen Firma verwendet wird, entscheidet sich von Jahr zu Jahr im Verlauf der jeweils nächsten Kuratoriumssitzung.“

AS Drives, mit insgesamt 145 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern inklusive 21 Auszubildenden einer der größeren Arbeitgeber in der Mühlengemeinde, ist ein innovativer Instandhalter von Industriegetrieben mit einem Gewicht von bis zu 40 Tonnen, die nach Bedarf überprüft, repariert, modifiziert, verbessert oder rekonstruiert werden. Neben dieser Dienstleistung entwickelt und vertreibt AS aber auch eigene, bereits mehrfach ausgezeichnete Produkte im Bereich der Antriebs- und Schmiertechnik, in der Hauptsache für die Papier- und Zementindustrie sowie für die Ausstattung von U-Bahnen und Straßenbahnen.


Heinrich Schrudde (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter der AS Drives & Services GmbH und Kuratoriumsmitglied der Reken-Stiftung, überreicht einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an den Stiftungs-Vorsitzenden Manuel Deitert (r.) und an den Kuratoriums-Vorsitzenden Josef Schürmann (l.).


Und das Unternehmen wächst unaufhörlich, hat seinen Umsatz im Vorjahr im Vergleich zu 2020 um weitere 10 Prozent gesteigert und kann auf eine sehr gute Nachfrage und Auslastung verweisen. Bis Mitte 2023 sind die Auftragsbücher von AS Drives komplett gefüllt - erst kürzlich hat man eine zusätzliche Kooperation über Lieferungen an den börsennotierten Elektro- und Energietechnikhersteller Siemens Energy mit Sitz in München abgeschlossen. (hh)