Gemeinde Reken stellt Hausärzten das RekenForum für Impfungen der Ü60-jährigen zur Verfügung

Das Impfangebot für Rekener Bürger und Bürgerinnen über die Hausärzte nimmt rasant an Fahrt auf. Zudem steigt die Nachfrage der Altersgruppe der Ü60-jährigen, die sich mit dem Vektor-Impfstoff AstraZeneca impfen lassen möchten. Aus organisatorischen Gründen bietet es sich an, dass diese Impfungen gebündelt an einem Ort stattfinden, so dass auf Nachfrage der Hausärzte die Gemeinde Reken das RekenForum an ausgesuchten Tagen für diese Impfungen zur Verfügung stellt. Parallel unterstützt die Gemeinde bei der Entlastung der telefonischen Erreichbarkeit der Hausarztpraxen. Impfwillige Rekener und Rekenerinnen der Altersgruppe Ü60, die den Vektor-Impfstoff AstraZeneca verimpft haben wollen, können ab Montag, 03. Mai ab 08:30 Uhr unter der Telefon-Nr. 944-223 einen Termin vereinbaren.

Die Termine werden nach der Reihenfolge der eingehenden Anrufe vergeben. Fragen zur Impfung selbst können nicht beantwortet werden. Zum Termin sind später der Personalausweis, die Krankenkassenkarte, der Impfpass und die ausgefüllten Impfunterlagen mitzubringen. Die Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt, Anamnese und Einwilligungserklärung) für die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff AstraZeneca sind unter anderem auf www.reken.de abrufbar.