Elke Zausch ist neue Verbundleiterin des Familienzentrums Kleeblatt

Zum Start in den Monat September hat Elke Zausch die Stelle der Verbundleitung des Familienzentrums Kleeblatt der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Heinrich übernommen. Das Familienzentrum Kleeblatt besteht aus den vier Kindertageseinrichtungen St. Antonius (Klein Reken), St. Elisabeth (Bahnhof Reken), St. Heinrich (Groß Reken) und St. Marien (Maria Veen). Die Einrichtungsleitungen und Eltern der Kita Sankt Antonius kennen die neue Leiterin schon, da sie seit August 2020 im Gruppendienst und ab Januar 2021 als Einrichtungsleitung in der Klein Rekener Kita tätig war.

Elke Zausch (vorne, 2.v.r.), die neue Verbundleiterin des Familienzentrums Kleeblatt, zusammen mit den Kitaleiterinnen  Hedwig Niewerth (Kita St. Heinrich), Beate Ehrlichmann (Kita St. Marien) und Birgit Wenning (Kita St. Elisabeth) (v.l.n.r.) sowie den Herren des Kitaausschusses Christoph Holtick, Lothar Knippschild, Josef Schürmann und Pfarrer Thomas Hatwig (hinten v.l.n.r.).

Elke Zausch ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat eine 19-jährige Tochter. Aufgewachsen ist sie in Lembeck, und dort wohnt sie seit einigen Jahren auch wieder. Ihr Studium der Sozialpädagogik hat sie 1996 mit dem Berufsanerkennungsjahr abgeschlossen. Insgesamt war sie 24 Jahre beim Caritasverband für Bochum und Wattenscheid e.V. angestellt und übernahm dort sowohl die Leitung einer Einrichtung für Kinder im Alter von 0-3 Jahren, die ständige Stellvertretung einer 5-gruppigen Kita als auch die freigestellte Leitung einer Einrichtung mit 70 Kindern im Alter von 3-14 Jahren. 

In den letzten Jahren wurde ihr Wunsch jedoch immer größer, in unmittelbarer Wohnortnähe zu arbeiten. Mit der Anstellung in der Kita Sankt Antonius ist dies in Erfüllung gegangen. Nun freut sich Elke Zausch auf das neue Aufgabengebiet und auf viele neue Begegnungen in den Kindertageseinrichtungen und in der Pfarrei. Wichtig ist ihr dabei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Das Team der Einrichtungsleitung (Beate Ehrlichmann, Birgit Wenning und Hedwig Niewerth) freuen sich auf die Zusammenarbeit im Team und haben Elke Zausch mit den Vertretern des Kitaausschusses herzlich in ihrem neuen Aufgabenfeld begrüßt. (pi/hh)