Sanierungs- und Investitionskonzept »Gute Schule 2020« geändert

Im Verlauf seiner Sitzung vom 3. Dezember beschäftigte sich der Schul-, Jugend-, Kultur- und Sportausschuss unter anderem mit der 2. Änderung des Konzeptes zur Inanspruchnahme des Kreditkontingents (insgesamt 609.000 Euro) aus dem Förderprogramm „NRW.Bank.Gute Schule 2020“. Für die Jahre 2017 und 2018 ergab sich daraus für die Gemeinde Reken ein Kontingent in Höhe von insgesamt 304.676 Euro. Abgerufen wurden Kreditmittel in Höhe von 272.549 Euro, so dass noch 32.127 Euro auf das Jahr 2019 übertragen werden konnten. Im Jahr 2019 wurden am 24. Oktober die noch offenen Fördermittel in Höhe von 184.465 Euro abgerufen. Der Anteil, der darüber hinausgeht, wurde durch Eigenmittel der Gemeinde finanziert.

Mit den nun von der Verwaltung im Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2020 eingebrachten Maßnahmen, die über das Förderprogramm finanziert werden sollen, ist eine Änderung des Sanierungs- und Investitionskonzeptes erforderlich. Neu in das Programm aufgenommen werden folgende Maßnahmen:

  • Erneuerung der Warmwasserstation Sporthalle Michaelschule 13.000 €
  • Erneuerung Treppenanlage OGS Michaelschule (barrierefrei) 30.000 €
  • Erneuerung von Velux-Fenstern mit Beschattung Michaelschule 40.000 €
  • Neugestaltung Lehrerzimmer Elleringschule 15.000 €
  • Ausstattung Gemeinschaftsraum Schulsozialarbeit Sekundarschule 5.000 €
  • Schulhofgestaltung "Grünes Klassenzimmer" Sekundarschule 10.000 €

Die bisher in der 1. Änderung aufgeführte Maßnahme "Umstellung auf LED-Beleuchtung im Schulgebäude der Sekundarschule" wird weiter verfolgt, soll jedoch über eine andere Fördermaßnahme finanziert werden. Unter Berücksichtigung der obigen Veränderungen im Konzept über die Verwendung der Kreditmittel aus "Gute Schule 2020" und der bereits abgerechneten Maßnahmen erhöht sich der Eigenanteil der Gemeinde Reken um 90.580 Euro auf 208.277 Euro.

Für die Inanspruchnahme des Kredits bei der NRW.BANK entstehen der Gemeinde Reken keinerlei Kosten, da das Land NRW den gesamten Schuldendienst über die Gesamtlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung übernimmt. Die Vorhaben aus dem Maßnahmenprogramm für das Kalenderjahr 2020 sind dem Haushaltsplanentwurf zu entnehmen. Über das Kreditvolumen hinausgehende Beträge müssen über den gemeindlichen Haushalt finanziert werden.

Einstimmig fassten die Damen und Herren des Gremiums folgenden Beschlussvorschlag an den Gemeinderat für dessen Sitzung am 19. Dezember:
Der Rat der Gemeinde Reken stimmt dem als Anlage beigefügten Konzept über die  Verwendung der Kreditmittel aus dem Programm "Gute Schule 2020" – 2. Änderung zu. (bv/hh)