Bürgerengagement und Vereinsförderung vor Ort

Dass sich Menschen in den verschiedensten Bereichen und Tätigkeitsfeldern vor Ort ehrenamtlich engagieren, ihre Zeit verschenken - das  macht unser Zusammenleben bunter, vielfältiger und reicher.

Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren setzen ein starkes Zeichen gegen einen sich in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ausbreitenden Egoismus. Sie entbinden damit nicht staatliche Stellen und sonstige Organisationen von ihren Verpflichtungen sondern leisten aus eigenen Stücken und aus eigener Überzeugung einen eigenen unverzichtbaren Beitrag für ein gelingendes Zusammenleben vor Ort.
Nicht selten benötigen Menschen zur Bewältigung plötzlich oder vorübergehend auftretender Notlagen nicht oder nicht nur professionelle Unterstützung. Oft fehlen auch kleine unbürokratische Hilfen im Alltag.

Diese Überlegungen sind wesentliche Grundlagen für die Einrichtung des "BuVO".

Auf diesem Hintergrund will der Dienst "BuVO":

  • Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, zum Engagement ermutigen
  • über Möglichkeiten zum Engagement vor Ort  beraten und sie darin z.B. durch Fortbildung und Vernetzung unterstützen
  • Menschen zur Seite stehen, die konkrete unbürokratische Hilfen im Alltag benötigen indem der Dienst diese Hilfen ggf. organisiert und vermittelt
  • Ehrenamtliche in Vereinen und anderen Rekener Organisationen und Einrichtungen in ihrer Tätigkeit und ihren Anliegen beraten und unterstützen

Getragen wird dieser Dienst vom Benediktushof Maria Veen, gemeinsam mit der Gemeinde Reken, der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinde, dem Verein Leben im Alter Reken e.V. und dem Caritasverband in Borken.
Gefördert wird der Aufbau dieses Dienstes von der Aktion Mensch.