Hilfsnavigation

Volltextsuche

Quickmenu

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Staatlich anerkannter Erholungsort

Seiteninhalt

18.03.2017

Feiertag für Schnäppchenjäger

„Trotz des Dauerregens und der daraus folgenden Verlegung des Marktes vom Schulhof ins Schulgebäude war der Besuch über den ganzen Nachmittag sehr gut“, stellt die Fördervereins-Vorsitzende Marion Thesen fest, die gemeinsam mit den Eltern des Michi-Teams eine „Alles was rollt“-Börse an der Michaelschule organisiert und veranstaltet hat. Verbunden war die Aktion mit einem Flohmarkt, an dem sich viele Schülerinnen und Schüler beteiligten. Wann gibt es schließlich schon mal eine solch gute Gelegenheit, die ausrangierten Spielsachen an die Frau oder den Mann zu bringen?

 Die »Alles was rollt«-Börse zeichnet sich durch gut erhaltene Zweiräder jeder Art und Größe aus.


Die „Alles was rollt“-Börse zeichnet sich durch gut erhaltene Zweiräder jeder Art und Größe aus.

Tatsächlich knubbelte es sich in der Pausenhalle und vor den Klassenzimmern: Fahrräder, Roller, Inliner, Bobby-Cars und Laufräder wurden verkauft, dazu Bücher, Spiele, Trödel und allerhand Krimskrams. Stets gut besetzt war auch die Cafeteria, in der die Schnäppchenjäger willkommene Pausen bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen einlegen konnten. Für den Veranstalter hat sich der Aufwand letztlich gelohnt. Zehn Prozent der erzielten Erlöse aus der „Alles was rollt“-Börse verblieben beim Förderverein, der damit unter anderem das Zirkusprojekt im kommenden Oktober unterstützen wird. (hh)

 

 Beim Kindertrödelmarkt gibt es ganz viele Spielsachen zu entdecken.

 


Beim Kindertrödelmarkt gibt es ganz viele Spielsachen zu entdecken.

Logo Michaelschule

Zurück zur vorhergehenden Seitezurück Zum SeitenanfangSeitenanfang Seite druckenSeite drucken