Aktuell laufende Bauleitplanverfahren

A) Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 146 „An der Koppel“ der Gemeinde Reken, Ortsteil Groß Reken

Der Bebauungsplan dient der Erweiterung der Wohnbauflächen zwischen der Heidener und der Velener Straße im OT Groß Reken.

Vom 23. Oktober bis zum 24. November 2017 liegen die Unterlagen zu jedermanns Einsichtnahme im Rathaus (Bürgerbüro und Bauamt) öffentlich aus. Während dieser Zeit können Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift geäußert werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauamtes stehen für weitere Auskünfte zur Planung zur Verfügung.

B) Entwurf der 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 121 »Riesweg I« (bis 2016: BN 21 »Riesweg«)

Die Planänderung dient dazu auf den Grundstücken Riesweg 39 bis 47 (ungerade Hausnummern) und Kerkenberg 2 bis 12 (gerade Hausnummern) eine Nachverdichtung des vorhandenen Siedlungsbereiches zu ermöglichen. Dazu werden die Festsetzungen flexibler getroffen, ohne die bereits heute zulässige Kubatur der Gebäude wesentlich zu ändern.

Mit dem Aufstellungsbeschluss und der öffentlichen Auslegung des Planentwurfs ist das Planverfahren eingeleitet worden.

C) Wohnbebauung im Bereich »Hestern IV«

C1) Entwurf der 71. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich »Hestern IV«, Ortsteil Groß Reken

Die 71. Änderung des Flächennutzungsplanes dient zur Schaffung von zwei Baugrundstücken zwischen den bestehenden Häusern Hestern 4 und Hestern 4a im Ortsteil Groß Reken. Dazu sollen die bisherigen Flächen für die Landwirtschaft als Wohnbauflächen (W) ausgewiesen werden.

C2) Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 139 »Hestern III«, Ortsteil Groß Reken (bis 2016: BGR 39)

Durch diese Änderung wird der Bebauungsplan an die gemeinsame Zufahrt zu den bestehenden und neu geplanten Grundstücken sowie an die erfolgte Versiegelung auf dem Grundstück Hestern 4a angepasst.

C3) Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 145 »Hestern IV«, Ortsteil Groß Reken

Mit diesem Bebauungsplan werden die verbindlichen planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Schaffung von zwei neuen Baugrundstücken zwischen den Häusern Hestern 4 und Hestern 4a geschaffen.

Gemeinsam nutzbare Dateien zu C):

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung der Entwürfe besteht für die Öffentlichkeit erneut die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern.

D) Entwürfe der Änderungen der Bebauungspläne für das Gewerbegebiet in Maria Veen

D1) Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 211 »Gewerbegebiet Maria Veen« (bis 2016: BMV 11)

Mit dieser Bebauungsplanänderung wird u.a. die planungsrechtliche Voraussetzung für die Anlegung einer Ringstraße im Maria Veener Gewerbegebiet geschaffen. Des Weiteren soll die Grundflächenzahl im Norden des Planbereichs erhöht werden.

D2) Entwurf der 2. Änderung / Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 214 »Gewerbegebiet Heubach«, Ortsteil Maria Veen (bis 2016: BMV 14)

Durch diese Bebauungsplanänderung wird das Maria Veener Gewerbegebiet letztmalig um ca. 6.000 m² nach Südosten hin erweitert. Auch werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau der Ringstraße geschaffen und in einigen Bereichen wird aus abwassertechnischen Gründen die Grundflächenzahl auf 0,6 reduziert.

Gemeinsame Dateien zu den Bebauungsplanentwürfen des Gewerbegebietes in Maria Veen:

Der Abstandserlass NRW vom 06.06.2017 ist unter folgendem Link zu finden:
https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=283&bes_id=10837&menu=1&sg=0&aufgehoben=N&keyword=Abstandserlass#det0

Der Landschaftsplan „Rekener Berge“ (aktueller Stand) ist unter folgendem Link zu erreichen:
https://kreis-borken.de/de/kreisverwaltung/aufgaben/natur-und-landschaft/landschaftsplanung/landschaftsplan-rekener-berge/

Im Rahmen der erneuten öffentlichen Auslegung der Entwürfe besteht für die Öffentlichkeit die Gelegenheit, Stellungnahmen nur noch zu den in roter Farbe gekennzeichneten Änderungen abzugeben.

Bauleitplanung der Gemeinde Reken