Sachbeschädigungen an Gemeindeeigentum - 500 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise

Die Gemeindeverwaltung musste in den vergangenen Monaten leider eine gehäufte Zahl von Sachbeschädigungen an Gemeindeeigentum verzeichnen. Die Taten wurden jeweils zur Anzeige gebracht.

Jüngst sind am Frei- und Hallenbad die Zaunanlage sowie Kameras im Außenbereich beschädigt worden. Allein dieser Schaden lässt sich auf ca. 3.000 Euro beziffern. Hinzu kommen kleinere und größere Vandalismusschäden z.B. im Bereich des Freizeitgeländes oder im Außenbereich der OGS Groß Reken. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der oder die Täter führen, zahlt die Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise können dem Ordnungsamt der Gemeinde Reken gemeldet werden.