Sekundarschule Hohe Mark - Absage Tag der offenen Tür
Digitale Alternativen

Den ursprünglich geplanten Tag der offenen Tür am 28. November sagt die Sekundarschule Hohe Mark aus aktuellem Anlass schweren Herzens ab. „Gern hätten wir die geplanten Rundgänge durchgeführt, unsere Schule gezeigt, viele Fragen beantwortet und den persönlichen Kontakt gepflegt. Wir möchten uns aber angesichts der steigenden Infektionszahlen unseren Besuchern und Interessenten gegenüber verantwortungsvoll verhalten und hoffen auf Verständnis“, sagt Christine Neubus, Abteilungsleiterin für die Jahrgänge 5 - 7.

 

 

Coronabedingt sagt die Sekundarschule Hohe Mark ihren für den 28. November eingeplanten Tag der offenen Tür ab.

Alternativ bietet die Schule auf ihrer Webseite www.sk-reken.de einen kurzen Film für die Grundschüler sowie eine digitale Pinnwand (Padlet) mit Informationen, Fotos, kleinen Videobeiträgen aus dem Unterricht und Schulleben an. „Wir hoffen, dass diese digitale Alternative einen aussagekräftigen und guten Eindruck von unserer Schule vermittelt.“

Für individuelle Fragen zum Übergang von der Grund- zur weiterführenden Schule und speziell zur SKHM können sich Interessierte selbstverständlich gern telefonisch melden unter 02864-94272. Die Anmeldewoche für den neuen Jahrgang 5 zum Schuljahr 20/21 findet in der der Zeit vom 17. bis zum 23. Februar 2021 statt. (pi/hh)