Neues Team im Ehrenamtsbüro: Christoph Hartkamp und Christel Büning

Sie helfen gerne und möchten etwas für andere und damit auch für das eigene Wohlbefinden tun? Sie wissen aber nicht, wo und von wem ihre Unterstützung benötigt wird und an wen sie sich in Reken wenden sollen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen werden im Ehrenamtsbüro BuVO (Bürgerengagement und Vereinsförderung vor Ort) im Nebengebäude des Vereins- und Bildungszentrums gegeben, wo alle Informationen rund um die freiwillige Hilfe erhältlich sind.

Christoph Hartkamp und Christel Büning bilden das neue Mitarbeiter-Team des Ehrenamtsbüros BuVO.

Nachdem Reinhold Rathmann in den Vorruhestand gewechselt ist, besteht das neue BuVO-Team als Vermittler und als eine Art Reißverschluss auf dem Gebiet des ehrenamtlichen Engagements jetzt aus Christoph Hartkamp und aus Christel Büning. Die beiden Sozialpädagogen bündeln ganz gezielt konkrete Angebote und Nachfragen, knüpfen Kontakte, vermitteln Freiwillige an Vereine, Institutionen sowie ehrenamtliche Aktionen und tragen dafür Sorge, dass das Engagement letztlich den Vorstellungen entspricht. Natürlich werden die Neulinge in den ersten Wochen nicht allein gelassen und in ihrem ausgewählten Tätigkeitsbereich begleitet.

„Neben der persönlichen Beratung von Anbietern und Freiwilligen unterstützen und beraten wir im Hintergrund ganz gezielt auch neue Projekte und ehrenamtliche Aktivitäten“, berichtet Christoph Hartkamp und geht weiter ins Detail: „So waren und sind wir unter anderem beteiligt beim Lesepaten-Projekt, beim Aufbau und der Durchführung des Repair Cafés, beim Bürgerbus, bei der Aktion offenes Ohr - helfende Hand und gemeinsam mit dem Bürgermeister bei der Schaffung und Realisierung des Corona-Einkaufsservice.“

All diese Herausforderungen geht der Benediktushof- und BuVO-Mitarbeiter seit dem 1. September zusammen mit Christel Büning an, die dafür nicht nur durch ihre Ausbildung prädestiniert ist. „Nachdem ich als Angestellte des Borkener DRK-Bildungswerkes 2017 in den Ruhestand gewechselt bin, habe ich seit 2 ½-Jahren bereits beim BuVO ehrenamtlich mitgearbeitet und das Beratungsangebot „Frauen engagiert in Reken“ betreut. Hinzu kommt, dass ich viele Menschen und Vereine in allen Ortsteilen kenne, was für eine Tätigkeit im Ehrenamtsbüro absolut von Vorteil ist“, stellt die Ur-Rekenerin fest. (hh)

Das Ehrenamtsbüro BuVO ist eine Aktion des Benediktushofes gemeinsam mit der Gemeinde Reken, den Rekener Kirchengemeinden, dem Verein Leben im Alter und dem Caritasverband Borken. Das Projekt wird durch die Aktion Mensch sowie durch die Gemeinde Reken gefördert.

Nähere Auskünfte und alle Informationen rund um ehrenamtliche Tätigkeiten in Reken sind persönlich im Ehrenamtsbüro im Nebengebäude des Vereins- und Bildungszentrums (Wehrturm 13, 48734 Reken) erhältlich, und zwar dienstags von 14 bis 17 Uhr sowie nach Absprache (Tel:. 02864 / 944 366, Email: buvo@reken.de, Web: www.reken.de/buvo)