Gemeindemitarbeiterinnen im Paketmodus

Ein Rekener Held kann jeder werden. Seit einigen Tagen können unter www.rekener-einkaufsheld.de Bonushefte zum Preis von 25 Euro bestellt werden - zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde haben von diesem Angebot schon Gebrauch gemacht. Zu erwerben sind die Hefte auch bei Tapeten Ewering, bi den Genossen in Reken Bahnhof, bei Klaudia Moden und im Bürgerbüro des Rathauses. Auch die voraussichtlich im Juli von der Gemeindeverwaltung noch an alle Rekener zu verschickenden 25 Euro-Gutscheine können gegen ein Bonusheft eingetauscht werden. Der Überschuss der Aktion wird an Rekener Unternehmen ausgezahlt, die besonders unter der Krise leiden mussten.

Diese fünf Gemeindemitarbeiterinnen sind zurzeit mit dem Versand der  „Einkaufsheld-Bonushefte“ und der dazugehörigen Präsente beschäftigt.

Für jede 10 Euro Umsatz bei teilnehmenden Rekener Dienstleistern oder in Geschäften und Gastronomien erhält man einen Mühlentaler, der in das Heft geklebt wird. Ist das Heft voll, geht es in die große Verlosung. Dafür lässt sich die MarketingGemeinschaft besondere, mit Reken verbundene Preise einfallen. Jeder mit ausgefülltem und vollgeklebtem Heft wird ein Rekener Einkaufsheld mit Urkunde und besonderen Einladungen.

 

Als Anreiz gibt es zum Bonusheft wahlweise ein hochwertiges Damen-T-Shirt samt XXL-Einkaufstasche, eine Schutzmaske oder ein Herren-Poloshirt - natürlich mit Heldenlogo. Die Gemeinde-Mitarbeiterinnen Petra Krahl-Döring, Heidi Dickert, Andrea Grave, Brigitte Baumeister und Annette Bramkamp sind in der momentan zum Lager und zur Versandhalle umfunktionierten Aula des Vereins- und Bildungszentrums zurzeit damit beschäftigt, die Pakete zusammenzustellen und entweder per Postversand oder auch persönlich an die Frau oder den Mann zu bringen. Mit dem Überbringen haben die Damen übrigens schon Erfahrung - 80.000 Mühlentaler lieferten sie kürzlich kreuz quer durch ganz Reken an die teilnehmenden Betriebe aus! (hh)