31.08.2020

Wasserparadies ist offiziell eingeweiht

Als das Rekener Freibad am 20. Mai trotz Corona unter strikter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln sowie einer Benutzer-Einschränkung ausschließlich auf Jahres- und Familienkarteninhaber in die Open Air-Saison gestartet ist, war die Eröffnung eines neuen Wasserspielplatzes ein zusätzliches Highlight. Seither hat sich das Vorzeigeobjekt mit seinen vielen Beschäftigungsmöglichkeiten bei vielen Rekener Familien zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, den insbesondere die kleinen Wasserratten nicht mehr missen möchten.

Bürgermeister Manuel Deitert (l.) bei der offiziellen Einweihung des neuen Wasserparadieses, einem weiteren Anziehungspunkt im Rekener Freibad.

„Ich denke, dass wir stolz sein können auf die neue Attraktion für unseren Nachwuchs und bedanke mich bei den Firmen Fengels für die Planung und Ausführung, bei den Lieferanten, bei den Mitarbeitern des Bauhofes und der Verwaltung, beim Frei- und Hallenbad-Team sowie bei den unseren Ratsmitgliedern, der das Projekt durch ihre Zustimmung letztlich auf den Weg gebracht haben“, sagte Bürgermeister Manuel Deitert bei der offiziellen Einweihung am letzten August-Sonntag vor den Vertretern aller genannten Gruppierungen.

Mit Hilfe des 1. Beigeordneten Gottfried Uphoff (r.) segnet Diakon Heinz Wolf (l.) das Highlight für alle kleinen Wasserratten ein.

In Anschluss an die Zeremonie segnete Diakon Heinz Wolf das Areal ein, und die Badleiterin Claudia Tepferd zog ein erstes Fazit aus der dreimonatigen Zeit seit der Inbetriebnahme: „Der Wasserspielplatz ist mit der früheren, doch arg in die Jahre gekommenen Anlage überhaupt nicht mehr zu vergleichen. Sie ist zu einem echten Magneten für Mütter und Väter mit ihren Sprösslingen geworden. Ganz sicher steigt der Andrang noch einmal gewaltig, wenn die Coronazeit hoffentlich im kommenden Jahr überwunden sein wird. (hh)

Das neue Areal im Freibad ist ein echter Knaller für alle Familien mit kleinen Kindern.