11.03.2020

Maria Veen hat abgeräumt

66 Schülerinnen und Schüler von elf weiterführenden Schulen aus dem ganzen Kreisgebiet nahmen am zweiten Dienstag im März an der 2. Borkener Kreismeisterschaft im Kopfrechnen teil, die im Gymnasium der Mariannhiller Missionare stattfand und von dem in Maria Veen ansässigen Verein „Reken rechnet“ organisiert und durchgeführt wurde. „Es war wie schon bei der Premiere im Vorjahr eine tolle , von der Gemeinde und dem Kreis sowie der Bürgerstiftung Westmünsterland unterstützte Veranstaltung mit erstklassigen Leistungen“, stellt die Vorsitzende Dinah Spring fest, zusammen mit ihrem Mann Oliver die Initiatorin des Vereins und des Wettbewerbs.

Medaillen gibt’s für die jeweils drei Bestplatzierten der verschiedenen Wertungsklassen und Urkunden für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der 2. Borkener Kreismeisterschaft im Kopfrechnen.

Insgesamt nur 30 Minuten Zeit zum Rechnen hatten die auf verschiedene Klassenräume aufgeteilten Mathefans, um möglichst viele der 160 gestellten Aufgaben von Kalenderrechnungen bis hin zu Divisionsrechnungen mit hohen Zahlen zu lösen - ausschließlich im Kopf ohne jegliche Notizen, Hilfszeichen oder schriftliche Nebenrechnungen. Im wahrsten Sinne des Wortes abgeräumt haben die Maria Veener Teilnehmer*innen, die 3-mal Gold und 2-mal Silber (2-mal Gold und 2-mal Silber gingen an das Gymnasium, 1-mal Gold an die Brückenschule) mit nach Hause nahmen. Bei den umfangreichen Korrekturen halfen viele LehrerInnen, Referendare und SchülerInnen der Q2. (Info des Vereins „Reken rechnet“)

Resultate der 2. Borkener Kreismeisterschaft im Kopfrechnen
Wertungsklasse I - Klassen 4+5+6
Gold: Oliver Sieland (Gymnasium Maria Veen)
Silber: Klara Donnay (Gymnasium Maria Veen)
Bronze: Mattes Kramer (Geschwister-Scholl-Gymnasium)

Wertungsklasse II - Klassen 7-9
Gold: Jan-Niklas Finke (Brückenschule)
Silber: an Jakob Kötting (Gymnasium Maria Veen) und an Oceane Hartmann (Gymnasium Remigianum)
Bronze: Nina Raffler (Gymnasium Remigianum)

Wertungsklasse III - Klassen 10-13)
Gold: Joshua Spring (Gymnasium Maria Veen)
Silber: Leonie Sonneck (Montessori-Gesamtschule)
Bronze: Niklas-Fynn Kaß (Gymnasium Remigianum)