19.10.2021

In Maria Veen: Ringtagung der Münsterländer Knappen

Am dritten Oktober-Wochenende trafen sich 27 Bergkameradinnen und Bergkameraden von den 6 Knappenvereinen der Ringgemeinschaft Münsterland aus Ibbenbüren, Westerholt, Datteln, Marl, Haltern und Maria Veen zu ihrer turnusmäßigen Sitzung im Hotel-Restaurant Lütkebohmert, dem Vereinslokal der Knappenkameradschaft Maria Veen-Hülsten. Coronabedingt hatte die Letzte Ringtagung im Oktober 201 in Haltern stattgefunden. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Maria Veener Knappen-Vorsitzenden Manfred Kirchhoff ging man gleich zur Tagesordnung über. Bei der Totenehrung wurde an alle verstorbenen Knappenkameraden gedacht. Durch die Corona Pandemie waren alle Vereine in den letzten zwei Jahren mit ihren Veranstaltungen sehr eingeschränkt.

Sechs Knappenvereine der Ringgemeinschaft Münsterland trafen sich in Maria Veen zur ihrer turnusmäßigen Sitzung.


Neue Vorstandswahlen standen auch auf dem Programm. Manfred Kirchhoff als Vorsitzender, Kunibert Kiehne als Schriftführer und Burkhard Liedke als Kassierer wurden allesamt einstimmig für zwei Jahre wieder gewählt. Die Mettenschicht findet in diesem Jahr in Westerholt statt. Über weitere Veranstaltungen im Jahr 2022 wurde auch gesprochen, unter anderem über die 65 Jahr Feier der Knappenkameradschaft Maria Veen-Hülsten sowie das Sommerfest der Ringgemeinschaft in Ibbenbüren. Nach dem Singen des Steigerliedes „Glück Auf der Steiger kommt“ und dem obligatorischen Bergmannsschnaps beendete Manfred Kirchhoff die Versammlung. (pi/hh)