Radweg von der Frankenstraße bis zum Mühlenweg ist befestigt

Am 11. September hat der Rat der Gemeinde Reken auf Empfehlung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses einstimmig die Befestigung eines Wirtschaftsweges für den Radfahrverkehr - beginnend an der Frankenstraße bis hin zum Mühlenweg - beschlossen und die dafür erforderlichen Haushaltsmittel in Höhe von 40.000 Euro überplanmäßig bereitgestellt. Bereits drei Wochen später ist der Ratsbeschluss durch die Mitarbeiter des Bauhofes in Eigenleistung in die Praxis umgesetzt. Ab sofort kann, wie Jörg Mecking vom Bauhof mitteilt, der befestigte Weg von Radfahrern wie von Wanderern benutzt werden.

Die neue, circa 750 Meter lange Wegeverbindung trägt zur Forcierung des Radfahrverkehrs, somit zur Reduzierung des Pkw-Verkehrs und in der Folge zur Senkung der CO2-Emissionen in Reken bei. Das ausgeschilderte Wegesystem zweigt in südlicher Richtung von der Bahnhof Rekener Frankenstraße neben dem FS-Reitzentrum ab und stellt einen Anschluss an die überregionale BahnLandLust-Radroute sowie die Naturpark Hohe Mark-Route her, die in südlicher Richtung auf dem asphaltierten Mühlenweg verlaufen.

Die Breite des Weges beträgt 2,30 bis 3,00 m. Als Unterbau wurde Recycling-Material in einer Stärke von 10 cm unterhalb einer Hartkalksteinschicht und einer Dolomit-Sanddecke eingebaut. Der Streckenabschnitt, direkt nebenan ergänzt um einen Streifen für Reiter und für landwirtschaftliche Fahrzeuge, gewährt Radfahrern den direkten Anschluss an die Rote Route der 5-Herzen-Tour. Die Befestigung des Radweges durch eine wassergebundene Decke bedeutet insbesondere eine infrastrukturelle Verbesserung des Komforts für Fahrradfahrer, die im Landschaftsraum Rekener Berge unterwegs sind. Ein widerrechtliches Befahren mit Autos ist übrigens durch eingebaute Poller ausgeschlossen. (hh)

In rekordträchtiger Zeit haben die Mitarbeiter des Bauhofes einen 750 langen Wirtschaftsweg vom FS-Reitzentrum an der Bahnhof Rekener Frankenstraße in Richtung Klein Reken bis zum Mühlenweg zur besseren Nutzung durch den Radverkehr befestigt.