Reken im Herbst-Outfit

Woran erkennt man, dass der Herbst Einzug gehalten und den Sommer endgültig verdrängt hat? Ganz einfach: An den abgeernteten Feldern, an bunt leuchtenden und teils auch schon fallenden Blättern, an der kälteren Luft und schließlich auch an den Mitarbeitern des Bauhofes. Sie waren in den letzten Tagen mit dem jahreszeitlichen Aufhübschen Rekens beschäftigt, wie man unschwer in allen Ortsteilen beobachten konnte „Durch die Bepflanzung mit insgesamt 2.000 Blumen wie Hornveilchen und Eriken haben wir die Herbstfarben in die Gemeinde gebracht. Neu bestückt worden sind vorrangig die Kreisverkehre  sowie die Grünbeete rund um die öffentlichen Plätze und entlang der innerörtlichen Straßen, auch die Hecken sind beschnitten worden“, berichtet Bauhof-Leiter Jörg Mecking und stellt fest, dass seine Truppe mit den Arbeiten inzwischen komplett fertig ist. In die herbstlichen Beete eingebracht worden sind zudem Tulpen- und Narzissenzwiebeln für ein buntes Rekener Frühjahrserwachen 2020. (hh)

Am Kreisverkehr an der Dorstener Straße in Höhe des Telgerkamps kann man es besonders gut erkennen: Die Gemeinde Reken präsentiert sich im jahreszeitlich passenden Herbst-Outfit!