Neuer Familienpass ab sofort erhältlich!

Nachdem der Gemeinderat den beantragten modifizierten Voraussetzungen sowie diversen Ergänzungen und Änderungen am 16. Mai zugestimmt hat, ist der neue Rekener Familienpass für den deutlich vergrößerten Kreis der Berechtigten ab sofort erhältlich. Einen entsprechenden persönlichen Antrag kann man im Bürgerbüro des Rathauses (Kirchstraße 14 in Groß Reken) stellen, wo der Ausweis im handlichen Scheckkarten-Format auch ausgestellt wird.                 

Darüber hinaus gibt es ferner die Möglichkeit das Antragsformular auszufüllen und per E-Mail an info@reken.de zu senden. Wer diese Variante nutzt, wird von der Verwaltung telefonisch informiert, wenn der Ausweis im Bürgerbüro zur persönlichen Abholung bereitliegt. Die in Umlauf befindlichen alten Familienpässe bleiben übrigens weiterhin gültig, können auf Wunsch aber gegen eine neue Karte eingetauscht werden.

Dokument anzeigen: Antrag Familienpass
16.05.2019
PDF, 132 kB

Den Familienpass erhalten mit sofortiger Wirkung alle Familien, die für zwei oder mehr Kinder Kindergeld erhalten, zudem Alleinerziehende, die für mindestens ein Kind Kindergeld erhalten und Familien mit einem behinderten Kind. Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder sind den leiblichen Kindern gleichgestellt. Zwingende Voraussetzung für den Erhalt des Passes ist, dass die Antragsteller ihren Wohnsitz in Reken haben.

Und welche Vergünstigungen bietet der Familienpass, mit dem die Gemeinde Reken alle nach diesen Kriterien in Frage kommenden Berechtigten im Rahmen der Kinder­- und Familienförderung unterstützt?

Eintrittsgelder für das Frei- und Hallenbad (ab sofort)

Familienpassinhaber erhalten eine 50-prozentige Ermäßigung auf die Familien-Jahreskarte.

Entgelte für die Ferienhausbetreuung (ab 1. Juli)

Familien mit mindestens drei Kindern, Alleinerziehende mit mindestens einem Kind und Familien mit einem behinderten Kind erhalten eine 50-prozentige Ermäßigung auf das Entgelt für das erste Kind im Ferienhaus. Familien mit zwei Kindern erhalten eine 25-prozentige Ermäßigung auf das Entgelt für das 1. Kind im Ferienhaus.

Schule  von Acht bis Eins „Übermittagsbetreuung“ (ab dem Schuljahr 2019/20)

Familien mit mindestens drei Kindern, Alleinerziehende mit mindestens einem Kind und Familien mit einem behinderten Kind erhalten eine 50-prozentige Ermäßigung auf das Entgelt für die Übermittagsbetreuung für jedes teilnehmende Kind. Familien mit zwei Kindern erhalten eine 25-prozentige Ermäßigung auf das Entgelt für die Übermittagsbetreuung für jedes Kind.

Rekener Bildungszentrum (ab sofort)

Familienpassinhaber erhalten eine 25-prozentige Ermäßigung auf die Kursgebühren.

Musikschulgebühren (ab sofort)

Familienpassinhaber erhalten zusätzlich zu den schon vorgesehenen Vergünstigungen durch Teilnehmer-, Mehrfächer- und Sozialermäßigungen eine 10-prozentige Ermäßigung auf die Musikschulgebühren.

Die neuen Familienpässe werden auf persönlichen Antrag ab sofort im Bürgerbüro des Rathauses ausgestellt. Eine online-Beantragung über die Gemeindeseite www.reken.de ist ebenfalls möglich. In diesem Fall wird der Antragsteller telefonisch informiert, wenn sein Ausweis im Bürgerbüro zur Abholung bereitliegt.