Auf dem Weg in Henrys Abenteuerland

Henrys Abenteuerland wird sie in Anlehnung an das Rote Kreuz-Maskottchen Henry heißen, die neue DRK-Bewegungskita im Anbau des Frei- und Hallenbades am Rekener Sport- & Freizeitpark. Sie wird aller Voraussicht nach im dritten Quartal 2020 fertiggestellt sein und bis zu drei Gruppen mit jeweils rund 20 Kindern beherbergen können. „Anmeldungen für den Sport-Kindergarten beziehungsweise für die vorgeschalteten Übergangslösungen vom 1. August 2019  bis zur endgültigen Inbetriebnahme werden schon seit einigen Wochen und noch bis zum 1. Februar entgegengenommen“, teilen die DRK-Vorsitzenden Christian Nordendorf und Stefan Nienhaus gut einem Dutzend Müttern während eines gemeinsamen Infoabends mit dem Kreisjugendamt Borken mit.

Markus Grotendorst, Madeleine Kauczor, Melanie Stenkamp, Jacqueline Oster und Christian Nordendorf (v.l.n.r.) freuen sich über das rege Interesse an der künftigen Kindertagesstätte am Frei- und Hallenbad.

„Aufgrund des in Reken ausgebrochenen Babybooms sowie von Zuzügen ist ein bis zu 25prozentiges Plus an zusätzlichen Kitalätzen prognostiziert. Ab dem 1. August werden wir deshalb als Übergangslösung zunächst zwei Kitagruppen in unseren Vereinsräumen an der Overbergstraße und danach - wohl ab September/Oktober - in der Tagesstätte des in Bau befindlichen Innovations- und Dienstleisterparks IDPM an der Dorstener Straße betreuen“, ergänzen die beiden Herren. Sie erläutern die großzügigen Räumlichkeiten des IDPM-Betriebskindergartens wie die künftigen Möglichkeiten in Henrys Abenteuerland inklusive eines Bewegungsbereiches im Souterrain. Dazu Markus Grotendorst vom Borkener Kreisjugendamt: „Sie können ganz sicher sein, dass ihre Kinder hier in der Gemeinde Reken weiterhin ganz hervorragend untergebracht und betreut werden!“

Mit dem DRK-Maskottchen Henry auf dem Arm beantwortet Melanie Stenkamp alle Fragen zur Kita „Henrys Abenteuerland“.

Danach geht Melanie Stenkamp - Leiterin der Villa Kunterbunt I in Bahnhof Reken, der Villa Kunterbunt II im ehemaligen Jägerhof in Klein Reken und demnächst auch von Henrys Abenteuerland - auf Details ein. Mit Madeleine Kauczor und Jacqueline Oster stellt sie die beiden Gruppenleiterinnen der neuen Einrichtung vor, beide natürlich für die speziellen Erfordernisse einer Bewegungskita ausgebildet. Auch bei der weiteren Bestückung mit Personal, so Stenkamp, gäbe es keine Probleme und erstaunlich viele qualifizierte Bewerbungen. Sie geht zudem auf die Abläufe und das pädagogische Konzept mit den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung und Haus der kleinen Forscher mit situationsorientierten Ansätzen und Schulkinderangeboten sowie einer Kunst- und Musikschule ein und beantwortet zum Ausklang der Veranstaltung zahlreiche Fragen der Eltern zu den Öffnungszeiten, zur Verpflegung und zu den Anmeldemodalitäten. (hh)

˃ Anmeldungen und weitere Infos: Melanie Stenkamp (Tel.: 02864 / 4607 - Email: drk-villa-kunterbunt@gmx.de - Villa Kunterbunt I, Freiherr-vom-Stein-Str. 35 8734 Reken)