Beteiligung an laufenden Bauleitplanverfahren:

Vereinfachte 1. Änderungen der Bebauungspläne Nr. 132 »Velener Straße I« und Nr. 147 »Velener Straße II«, Ortsteil Groß Reken; Aufstellungsbeschluss und Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Ziel der Bauleitplanverfahren ist es, neben der zu priorisierenden Niederschlagswasserversickerung auf den Baugrundstücken über Mulden und damit über die belebte Bodenzone, auch, insbesondere bei kleinen Grundstücken, eine Rigolenversickerung zu ermöglichen, die dann mit dem Verbot von Stein- und Schottergärten, der Pflicht zur Flachdachbegrünung und der Pflicht zur Verwendung von Rasengittersteinen o.ä. für Stellplätze und Zufahrten / -gänge verbunden ist. Die Plangebiete liegen innerhalb der Schutzzone IIIA des Wasserschutzgebietes und es sind daher erhöhte Anforderungen hinsichtlich des Schutzes und der Neubildung von Grundwasser gegeben.

Während der Zeit der öffentlichen Auslegung (10.10.-11.11.2022) können Anregungen nur zur jeweils geänderten / ergänzten textlichen Festsetzung Nr. 9 geäußert werden.

Die Datenschutzinformationen stehen unten auf dieser Seite zum Download bereit.

A) Vereinfachte 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 132 „Velener Straße I“, Ortsteil Groß Reken

  1. Bekanntmachung
  2. Planentwurf (Stand: 19.09.2022)

B) Vereinfachte 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 147 „Velener Straße II“, Ortsteil Groß Reken

  1. Bekanntmachung
  2. Planentwurf (Stand: 19.09.2022)

Geltende Bauleitpläne


Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept
IKEK 2022

Die Gemeinde Reken hat im Jahr 2021 die Aufstellung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) in Auftrag gegeben und trat im Mai 2021 in die Konzeptphase ein. Am 28.09.2022 beschloss der Rat das Konzept.

Das Dorfentwicklungsprogramm soll die Kommunen im ländlichen Raum, mit Hilfe einer nachhaltigen und integrierten Gesamtstrategie unterstützen, die sich sowohl auf den Kernort als auch auf die  Ortsteile bezieht, die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse dauerhaft sichert, Ressourcen schützt und die Biodiversitäterhält. Das IKEK richtet sich an alle Ortsteile und wird zur langfristigen Sicherung der Grundversorgung und der Basisinfrastruktur beitragen.



Dokument anzeigen: Stellplatzsatzung
29.09.2021
PDF, 172 kB